Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

Bürgerstiftung erhält Auszeichnung

16. März 2012

Die Bürgerstiftung Sindelfingen nahm aktiv am Frühjahrstreffen des Arbeitskreise Bürgerstiftungen am 02. und 03. März in Baden-Baden teil.

lesen/kommentieren
Inhaltlicher Schwerpunkt des Treffens galt dem Rollenverständnis der Bürgerstiftungen vor Ort sowie der Bindung von Stiftern und Spendern an die Stiftung. Die stellvertr. Vorstandsvorsitzende Frau Pflieger-Nolting sprach in einem der angebotenen Workshops zum Thema „Betreuung von Stiftern und Spendern“. Der Arbeitskreis der‘ Inititative Bürgerstiftungen‘ innerhalb des Bundesverbands unterstützt die Bürgerstiftungen durch Beratung, Erfahrungsaustausch und Vernetzung.
Flyer zum 38. Treffen des Arbeitskreises Bürgerstiftungen
Informationen des Bundesverbands Deutscher Stiftungen zum 38. Arbeitskreis in Baden-Baden

Auf dem Frühjahrstreffen kam der Bürgerstiftung Sindelfingen eine besondere Ehre zuteil. Dr. Löffler von der Herbert-Quandt-Stiftung und Frau Reichart von der Initiative Bürgerstiftungen übergaben die Plakette des ‚Ideenwettbewerbs für Bürgerstiftungen mit Gütesiegel‘ an Frau Pflieger-Nolting und Herrn von der Mülbe. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung, die durch die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Brücken bauen zwischen Generationen“ mit dem Mehrgenerationen-Theater „Alte Koffer – neue Träume“ an die Sindelfinger Bürgerstiftung vergeben wurde. Als Startgeld gab es für das Projekt 5000 Euro. Verantwortliche sind neben den abgebildeten Pflieger-Nolting und von der Mülbe, Doris und Siggi Hirsch und die Theaterpädagoginnen Anette von der Mülbe und Anke Marx.

 

„Alte Koffer – neue Träume“ – gefördert durch die Herbert-Quandt-Stiftung

„Alte Koffer-neue Träume“ – Erstes Treffen, Thema Essen

„Alte Koffer-neue Träume“ – Zweites Treffen, Thema Musik

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen