Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

„Sindelfingen groovt“ – Die Schulen trommeln

08. Dezember 2020

Wenn schon gemeinsames Singen in der Schule derzeit nicht möglich ist, so bieten die von der Bürgerstiftung gespendeten Cajóns und Djemben die perfekten Instrumente, um als Gruppe zusammen zu musizieren und die Zusammengehörigkeit in den Klassen zu stärken.

lesen/kommentieren
Gerade die Schlaginstrumente aus der Welt des Rhythmus bieten schnelle Ergebnisse mit viel Spaß und Freude. 

Mit Hilfe der Förderung durch die Schauffler-Foundation kamen 9 Schulen in den Genuß jeweils vier Cajóns und vier Djemben von der Bürgerstiftung zu erhalten. Geplant ist noch für jede Schule ein ergänzender Workshop mit dem Percussionisten Till Ohlhausen, der zusammen mit den Schülern das selber Trommeln zu einem Erlebnis der besonderen Art werden lässt und sie in die Welt der Perkussion eintauchen lässt. Die längst geplanten Workshops konnten durch die derzeitige Lage leider noch nicht durchgeführt werden. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen. Sobald wir und Schüler wieder loslegen dürfen heißt es dann let´s groove und die Workshops erleben.

Eindrücke des Projekts: 
Die Jugendbürgerstiftung Sindelfingen begleitet das Projekt filmerisch und hat die speziell für die Bürgerstiftung angefertigen Cajons bei der Lebenshilfe Pforzheim in einem Filmbeitrag festgehalten:

Die Cajón, auch Kistentrommel genannt, ist ein ursprünglich aus Peru stammendes Perkussionsinstrument. „…Ursprünglich entstanden Cajones aus Transportkisten für Fische oder Orangen, die Sklaven afrikanischer Herkunft ersatzweise verwendeten, nachdem ihnen ihre traditionellen Trommeln weggenommen worden waren. Das Trommeln hatte Funktionen in vielen Lebensbereichen für die Gemeinschaft und deren Gefühl von Zusammengehörigkeit. Cajóns werden inzwischen nicht mehr nur in Peru und Kuba, sondern weltweit hergestellt…“ [wikipedia 15.12.2020 – cajón]
Abholung der Cajons bei der Lebenshilfe Pforzheim

 

Pressekommentare:

                   

 

Schulkommentare:
                    

 

Übergaben der Djemben an die Schulen:
Goldberggymnasium, Bodelschwingschule, Pfarrwiesengymnasium, Grundschule Darmsheim,…

    
   

 

Weitere Beiträge der Bürgerstiftung:
„Sindelfingen groovt“ – Unsere Cajons

„Sindelfingen groovt“ – die ersten Übergaben der Instrumente

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

„Sindelfingen groovt“ – die ersten Übergaben der Instrumente

27. Oktober 2020

Gemeinsam ist besser! Und geglückte Kommunikation geht auch ganz ohne Sprache. Dank der von der Bürgerstiftung geschenkten vier Cajons und vier Djemben können Schüler*innen an neun Sindelfinger Schulen im gleichen Rhythmus miteinander musizieren.

lesen/kommentieren
Die Gemeinschaftsschüler aus dem Eichholz haben es vorgemacht: schnell fanden sie den Takt und die richtigen Schläge und konnten ihren Instrumenten durch die neu erlernte Schlagtechnik die verschiedensten Töne entlocken- die Freude daran war den Gesichtern anzusehen!

Gemeinsam Musik machen ist gut für Kopf und Herz!

Foto: Renate Lück, SZBZ

Auf dem Foto: Schüler der Eichholz-Gemeinschaftsschule mit den neuen Cajons.
Im Hintergrund links vom Banner: Unser Sponsor Ingo Smit der Schaufler Foundation,
Rektorin Barbara Knöbl. Rechts vom Banner: Ingrid Bitter und Peter Braumann von der Bürgerstiftung Sindelfingen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen