Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

Sindelfingen hautnah – Exitus Innenstadt?

16. November 2019

Exitus Innenstadt? Einzelhandel in Not, Einkaufszentren, Onlinehandel … wie retten wir unser Sindelfingen? Die Bürgerstiftung Sindelfingen hat im Oktober 2018 mit der ersten Veranstaltung der neuen Vortragsreihe SINDELFINGEN hautnah eine hervorragende Resonanz bei den Bürgerinnen und Bürgern erzielt. Das hat uns motiviert, weitere Folgeveranstaltung zu organisieren.

lesen/kommentieren

Es ist uns gelungen, Herrn Sven Hahn/Citymanager Stuttgart als Referenten für eine Veranstaltung unter dem Titel „Exitus Innenstadt? Einzelhandel in Not, Einkaufszentren, Onlinehandel“ zu gewinnen. Sven Hahn war von 2009-2019 Journalist bei Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten Themengebiet Stadtentwicklung, Handel, Immobilien und Wohnen und ist seit April 2019 City-Manager in Stuttgart und Geschäftsführer der City-Initiative Stuttgart. Er sagt: „Für viele Innenstädte ist es bereits 2 vor 12. Onlinehandel, mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Logistik, langsame politische Entscheidungsprozesse, fehlendes Verständnis für das lokales Gewerbe und vieles mehr, machen den Betrieben in unseren Städten extrem, zu schaffen.“

Zum Vortrag laden wir herzlich ein
am Montag, 25.11.2019
um 19:00 Uhr
in das Odeon der Schule für Musik, Theater und Tanz
(Wolboldstraße 21, 71063 Sindelfingen)

Wir sind davon überzeugt, dass wir allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern durch einen anerkannten Experten, durch einen Blick von Außen und durch gute Beispiele wieder einen konstruktiven und interessanten Dialog anbieten werden, für dieses für Sindelfingen hochaktuelle Thema.

Da im Odeon der Schule für Musik, Theater und Tanz nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir Sie um Anmeldung mit notwendiger Platzreservierung bei unserer Geschäftsstelle (Tel.: 07031-94800, E-Mail: info@buergerstiftung-sindelfingen.de).

Diese Gesprächsreihe wird mit weiteren externen Gesprächspartnern fortgesetzt.
Im vergangenen Jahr wurde die neue Gesprächsreihe SINDELFINGEN hautnah ins Leben gerufen. Hautnah erleben die Sindelfinger kompetente Referenten, hautnah werden aktuelle und „Sindelfingen-spezifische“ Themen behandelt, hautnah soll der Austausch bei der anschließenden Diskussion sein. Die neue Veranstaltungsreihe startete im Herbst 2018 mit dem Impulsreferat „Zukunft der Stadt“ durch Frau Prof. Dr. Marianne Reeb (Leiterin Future, Trends and Mobility Daimler AG). Im Januar konnte die Bürgerstiftung zu ihrer zweiten Veranstaltung der Gesprächsreihe Herrn Andreas Hofer, den Intendanten der IBA 2027 gewinnen. In einer lebhaften und offenen Diskussion nahm er die Zuhörer nach einem Vortrag mit in die Welt der Wohnungs- und Städteplaner und gab interessante Hinweise für die Herausforderungen der Stadtentwicklung. Unter dem Titel Der Mensch, der Chefdesigner, seine Mission stellt Gorden Wagener im Oktober sich, seine Arbeit und sein Wirken als Designer vor. Er gab Sindelfinger Jugendlichen und weiteren Interessierten einen exklusiven Einblick in die Gestaltungswelt von Daimler und nahm die zahlreichen Zuhörer mit in seine Welt als Gestalter und in sein Wirken als Chefdesigner.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Preisverleihung „Springbock-Schülerpreise 2019“

09. Oktober 2019

Preisverleihung „Springbock-Schülerpreise 2019“ der Bürgerstiftung Sindelfingen am 09.10.2019 im Oberlichtsaal

SINDELFINGEN lernt – durch die Auslobung der Springbock-Schülerpreise für Schüler*innen der 7.- 10. Klassen möchte die Bürgerstiftung Sindelfingen Jugendliche anregen, sich in ihren schulischen Leistungen anzustrengen und deutlich zu verbessern. Diese besondere Anstrengung will die Bürgerstiftung mit einem Preis  belohnen.

lesen/kommentieren

Im vergangenen Schuljahr 2017/2018 wurden wir vom Erfolg überwältigt- nahezu hundert Schüler*innen hatten unsere, wie wir fanden, anspruchsvollen Kriterien erfüllt! Nach einigen Veränderungen und Anpassungen, die wir zusammen mit den Schulen vorgenommen haben, ging unser „Springbock“  nun im Schuljahr 2018/2019 in die 2. Runde.

Wir sind begeistert, dass auch unter den neuen Bedingungen 23 Schüler*innen die Kriterien erfüllt haben! Sie haben sich 
– in drei Fächern um eine Note und
– in einem Fach um zwei Noten verbessert haben
– und es hat im Gesamtnotendurchschnitt keine Verschlechterung bei den verbleibenden Fächern stattgefunden.

Die Preise sind mit EUR 100,- dotiert. Wenn die Gesamtsumme von EUR 2.000,- überschritten wird, muss das  Los entscheiden.

Um aber auch in diesem Schuljahr allen Schüler*innen das verdiente Preisgeld gewähren zu können, hat sich die Jugendbürgerstiftung dazu entschlossen, die noch fehlenden Preisgelder in Höhe von 300 € zu übernehmen und so alle Schüler*innen zu belohnen.
Die Preisverleihung fand nun am Mittwoch, 9. Oktober 2019 im Oberlichtsaal der Galerie Sindelfingen statt. Ingrid Bitter, stv. Vorsitzende der Bürgerstiftung, Projektleiterin und ehemalige Schulleiterin sowie Ravan von Göler, Vorsitzender Jugendbürgerstiftung, zeigten sich bei der Übergabe der Urkunden hoch erfreut über die tollen Springbock-Leistungen der Jugendlichen.
„Ein ganz großes Lob an euch! Ihr habt eure Leistungen erheblich verbessert! Ihr habt gemerkt, dass Anstrengung und Lerneifer sich gelohnt haben. Das  Motto unseres Schülerpreises „Wer springt, gewinnt! Vom Büffeln zum Springbock!“ habt ihr mit Bravour erfüllt. Mit großer Freude honorieren wir diese Anstrengung mit den Springbock-Preisen der Bürgerstiftung in Höhe von 100 €“, sagt Ingrid Bitter.

Preisträger*innen 2019 sind:
Gymnasium in den Pfarrwiesen:
Ziad Alsmadi, Valentina De Montis, Kaixuan Huang, Milot Krasniqi, Jana Mai, Adrian Patschkowski

Gemeinschaftsschule am Goldberg
Silan Almaz

Goldberg Gymnasium
Carmen Eissler, Alissa Katz

Gymnasium Unterrieden
Annika Friedle, Leonard Neumeier

Realschule Hinterweil
Jonas Häbe, Mark Naß

Stiftsgymnasium
Benjamin Böklen, Felix Hubenthal, Ivo Romano Juric, Saskia Müller, Janis Mezger, Nils Mezger, Amina Nedzibovic, Paul Schanz, Livia Schneider, Joel Stepan

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN lernt – Auslobung „Springbock-Schülerpreise“

26. Juli 2019

Die Auslobung „Springbock-Schülerpreise“ der Bürgerstiftung Sindelfingen geht nun im Schuljahr 2018/2019 in die 2. Runde.

lesen/kommentieren
„Bildung ist in aller Munde – leider oft als Bildungsnotstand beschrieben“, erklärt Ingrid Bitter, stv. Vorsitzende des Vorstands und ehemalige Rektorin. „Die Bürgerstiftung Sindelfingen hat in ihrem Leitbild das Schwerpunktthema Bildung & Ausbildung fest verankert. Im vergangen Schuljahr 2017/2018 hat die Bürgerstiftung daher erstmals einen Springbock-Schülerpreis für Schüler*innen der Klassen 7 bis 10 ausgelobt,um im Besonderen den Kindern und Jugendlichen Motivation und Anregung zu bieten, die oft in einem nicht allzu lernfreudigen Alter sind. In Abstimmung mit den weiterführenden Sindelfinger Schulen wurden dabei ganz besondere schulische Anstrengungen prämiert“.

Zu unserer großen Überraschung wurden unsere Erwartungen weit übertroffen, was uns vor eine finanziell unerwartete und besondere Herausforderung stellte. Obwohl wir ursprünglich eine Deckelung in Höhe von 2.000 € vorgesehen hatten, waren wir von dem Erfolg so überwältigt, dass wir uns dazu entschlossen haben, einmalig allen bis zum Meldeschluss gemeldeten „Springböcken“ das erarbeitete Preisgeld zu überreichen.

SINDELFINGEN lernt – die Auslobung der Springbock-Schülerpreise geht nun im Schuljahr 2018/2019 in die 2. Runde. Nach unserem Pilotprojekt im vergangen Schuljahr haben uns wichtige Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge von Seiten der Schulen erreicht, die wir in der Anpassung der Kriterien gerne berücksichtigt haben.

Kriterien
Einen „Springbock-Schülerpreis“ erhalten Schüler*innen der Klassen 7 bis 10, deren Leistungen sich innerhalb eines Schuljahres  

  • in drei Fächern um eine Note und
  • in einem Fach um zwei Noten verbessert haben und
  • im Gesamtnotendurchschnitt keine Verschlechterung bei den verbleibenden Fächern stattgefunden hat.

Die Preise sind mit EUR 100,- dotiert. Wenn die Gesamtsumme von EUR 2.000,- überschritten wird, entscheidet das Los. Schülerinnen und Schüler, die eine Schulart verlassen, um ihre Schullaufbahn in einer niedrigeren Schulart fortzusetzen, sowie Wiederholer/-innen sind ausgenommen.

Vorgehensweise
Im Juli 2019

  • Die Schüler*innen müssen eigenständig mit ihren Zeugnissen (auch vom Vorjahr) in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung erscheinen. Hier sollen die Kontonummer der Eltern sowie die Erlaubnis zur Teilnahme an einem Gemeinschaftsfoto und einem Pressebericht notiert werden.
  • Es gilt die Frist vom letzten Schultag/Zeugnisverleihung bis Ende der 2. Schulwoche 2019/20 (einschließlich Montag, 23.09.2019).

Im September 2019

  • Nach Ende der Abgabefrist lost die Bürgerstiftung die „Gewinner“ aus und teilt diese informell den Schulleitungen zur Überprüfung mit.
  • Nach einer Bestätigung durch die Schule werden die Preisgelder überwiesen, die Urkunden und Glückwunschschreiben erstellt sowie die Gewinner zur Preisverleihung eingeladen.

„Mit der Verleihung der Schülerpreise möchte die Bürgerstiftung die Hoffnung verbinden, dass auch in den kommenden Jahren Schüler*innen an den Sindelfinger Schulen zusätzliche Motivation erhalten, ihre schulischen Leistungen stetig zu verbessern. Anstrengung soll sich lohnen!“ – sagt Dr. Joachim Schmidt. Die Sindelfinger Schülerschaft soll sich angesprochen fühlen und die Springbockaktion sehr schnell einen hohen Bekanntheitsgrad erreichen. Die Bürgerstiftung freut sich mit den Schüler*innen, wenn sich ihre Anstrengungen lohnen, getreu nach dem Motto: Vom Büffel(n) zum Springbock!

Springbock-Poster DINA3 zum download

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
Bürgerstiftung Sindelfingen
– Geschäftsstelle im Rathaus / Frau Regine Göppner- 8. Stock, Zimmer 8.01
Telefon: 07031 / 94-800
Mail: info@buergerstiftung-sindelfingen.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Die Meilensteine donnern los

26. Juni 2019

Das besondere Highlight der Biennale wird in diesem Jahr das Crossover-Musik-Projekt „Meilensteine“, das vom Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, der Bürgerstiftung Sindelfingen und der Stadt Sindelfingen gemeinsam in der neuen Produktionsstätte „Factory 56“ präsentiert wird.

lesen/kommentieren

Ab heute Abend geht es nun los. Die Premiere beginnt um 20:30 Uhr in der Factory 56 mit über 250 Musikern der vier Ensembles. Zu hören sind das Daimler Sinfonieorchester unter der Leitung von Matthias Baur, die MVS Big Band unter der Leitung von Jörg Gebhard, der Projektchor Meilensteine unter der Leitung von Patrick Popp (‚Die Fünf‘) und Gitarrist Siggi Schwarz mit seiner Band. Mit einer großen Vielfalt von Rockklassikern präsentieren sich die Gruppen gemeinsam dem Publikum.

Termine sind: Mittwoch, 26.06.2019, Donnerstag, 27.06.2019, Freitag, 28.06.2019 und Samstag, 29.06.2019, Beginn jeweils 20:30 Uhr.

 

SZBZ 26.06.2019

Hierzu erschienen die folgenden Presseartikel:

     
SZBZ 26.06.2019      
SZBZ 08.05.2019 SZBZ 08.05.2019 KRZ 08.05.2019 STZ 08.05.2019

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN in Bewegung

20. Mai 2019

Schüler-Marathon-Projekt 2019 / Gewinner der durch das Breuningerland Sindelfingen, Orthopädie Kogel und Bürgerstiftung Sindelfingen gestifteten Preise.

lesen/kommentieren

Zum Abschluss der von der Bürgerstiftung initiierten Aktion, die unter dem Motto SINDELFINGEN in Bewegung stand, hat der Schüler-Marathon beim Sindelfinger WerkStadt-Lauf sein Finale erlebt. Im Bereich des unteren Marktplatzes waren über 1.440 Kinder von Sindelfinger Schulen und Kindertagesstätten am Start. “Hier laufen Kinder aus vielen verschiedenen Ländern auf einer Strecke und ihre Eltern feuern sie alle zusammen an – das ist gelebte Integration“, freut sich Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung. Ganz besonders gefreut haben sich die kleinen Starter über das AOK-Maskottchen Jolinchen. Dieses hat bei den Bambini- und Schülerläufen auf den letzten Metern für den nötigen Motivationsschub gesorgt.

Die Bürgerstiftung selbst war mehrfach präsent: Ein Laufteam der Bürgerstiftung waren am Start. Am Stand der Bürgerstiftung wurde für Kinder ein Glücksrad angeboten, bei dem es schöne Preise zu gewinnen gab und für Interessierte gab es die Möglichkeit sich über die Tätigkeiten der Bürgerstiftung zu informieren.

Die Zielsetzung “Kinder in Bewegung zu setzen” wurde beim Schülermarathon eindrucksvoll erreicht. Fast 600 Kinder haben bei der Bürgerstiftung ihre voll ausgefüllten Laufkarten abgegeben und dafür als Preis eine Eintrittskarte ins Sindelfinger Badezentrum erhalten, welche von der Bürgerstiftung und vom Badezentrum gesponsert wurden. “Damit wollen wir nachhaltig Bewegungsanreize setzen“, betont Dr. Joachim Schmidt. Mit der ausgefüllten Laufkarte haben die Kinder dokumentiert, dass sie in den letzten 3 Monaten – inklusive der am Finaltag gelaufenen 1,5 km – die Marathonstrecke von 42,195 km bewältigt haben. Diese Kinder der Sindelfinger Schulen und Kindertagesstätten waren mit Freude und Stolz dabei.

Nahezu alle Sindelfinger Schulen beteiligen sich mittlerweile am Schüler-Marathonprojekt. Lohnend ist die Teilnahme allemal.

Die Einrichtungen, die mit mindestens 10 % ihrer Kinder oder Schüler an einem Lauf teilgenommen haben, kamen in einen Lostopf. Für die Kindertagesstätten gab es 5 Gutscheine für Sportgeräte von der Firma Kogel Orthopädietechnik aus Sindelfingen zu gewinnen. Das Breuningerland Sindelfingen als Sponsor hat sich erneut dazu bereit erklärt 5 Schulen Sportgeräte im Wert von insgesamt 3.000 € zur Verfügung zu stellen. Die Sportgeräte stehen dann für die weitere aktive Arbeit in den Schulen zur Verfügung.

Aus dem Lostopf waren darüber hinaus noch für 4 weitere Schulen Gutscheine für die im vergangen Jahr erstmals durchgeführten Wassersporttage und die in diesem Jahr erstmals stattfindenden Judosporttage im Juli zu gewinnen. Nach Losentscheid gingen die Preise in diesem Jahr an:
Preise für KiTas – gestiftet von Orthopädietechnik Harald Kogel
·     Kita Schneidemühler Weg 100 €
·     Kita Altes Schulhaus      100 €
·     Kita Königsknoll             100 €
·     Kita Kleines Zelgle        100 €
·     Kita Allmendäcker         100 €

Preise für Schulen – gestiftet vom Breuningerland Sindelfingen
·     Sprachheilschule Sindelfingen     1.000 €
·     Grundschule Sommerhofen            800 €
·     Johannes-Widmann-Schule            600 €
·     Grundschule Gartenstraße               400 €
·     Gymnasium in den Pfarrwiesen       200 €

Wassersporttage der Bürgerstiftung am 15. oder 16.07.2019 im Badezentrum für jeweils 120 Schüler/-innen.
Einen Wassersporttag im Badezentrum Sindelfingen mit Schwimmen, Aqua-Fitness, Kanusport und anderem. Wie gewohnt unter qualifizierter Anleitung. Preisträger sind:
·     Grundschule Königsknoll
·     Gemeinschaftsschule Goldberg

Judosporttage der Bürgerstiftung am 17. oder 18.07.2019 im Glaspalast Sindelfingen für jeweils 120 Schüler/-innen
Einen Judosporttag im Glaspalast Sindelfingen mit Judo-Akrobatik, Judo-Werte und Judo Technik sowie Sumo-Turnier. Wie gewohnt unter qualifizierter Anleitung. Preisträger sind:
·     Winterhaldenschule
·     Realschule Hinterweil

Die Preisübergaben fanden direkt nach den Bambini- und Juniorläufen mit Herrn Micarelli/Breuningerland und Herrn Kogel sowie Dr. Joachim Schmidt von der Bürgerstiftung und Erster Bürgermeister Christian Gangl statt.

Dr. Schmidt: „Wir möchten uns von ganzem Herzen bedanken bei unseren großzügigen Sponsoren und Kooperationspartnern:
·     Ikea übernimmt die kompletten Startgebühren für Bambini, Schüler und Jugend!
·     Das Breuningerland und Orthopädietechnik Harald Kogel spenden die Preise für Sportgeräte!
·     Die VfL-Abteilungen Schwimmen & Kindersportschule sowie die Abteilung Kanusport des Schwarzwaldvereins unterstützen uns bei der Durchführung unserer Wassersporttage!
·     Und die VfL-Abteilung Judo führt mit uns in diesem Jahr erstmals die Judosporttage durch.“

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Fitnesstag 2019 ein voller Erfolg

25. April 2019

Mit großem Erfolg fand der nun 11. Fitnesstag der Bürgerstiftung Sindelfingen in und um den Glaspalast statt. 

  • 36 Sportstationen
  • über 100 Trainer
  • rd. 100 ehrenamtliche Helfer 
  • 1.340 Kinder aus Sindelfinger Schulen und Kitas

lesen/kommentieren

Die Pressestimmen zeigen einen Eindruck vom Event –
Lesen Sie mehr dazu:

 

 

 

zur Aktionsseite „Mach mit. Werde fit“ mit Fotogalerie Fitnesstag 2019

 

Schnelleindrücke vom Fitnesstag 2019:

Pressemitteilungen:

Sindelfinger/Böblinger Zeitung vom 25.01.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Sindelfinger/Böblinger Zeitung vom 03.04.2019

 

 

 

 

 

 

 

Sindelfinger/Böblinger Zeitung vom 05.04.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreiszeitung vom 05.04.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sindelfinger/Böblinger Zeitung vom 06.04.2019

 

 

 

 

 

Eindrücke vom Fitnesstag 2018

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Die „Meilensteine“ starten erfolgreich

11. April 2019

Der Probenauftakt für den Biennale Projektchor hat begonnen.
Die Resonanz auf unseren Aufruf „Gesucht werden Mitglieder für den Biennale-Projektchor MEILENSTEINE“ hat uns überwältigt!

lesen/kommentieren

Es haben sich annähernd 200 interessierte Sängerinnen und Sänger für den Chor registrieren lassen. Für dieses große Interesse und die Motivation uns bei diesem Projekt zu unterstützen danken wir herzlich. Den Registrierungen steht leider, aufgrund des zur Verfügung stehenden Platzes, eine maximale Chorstärke von 100 Sängerinnen und Sängern entgegen. 
Bei der Vielzahl der Registrierungen mussten wir daher eine Auswahl nach verschiedensten Kriterien, so z.B. den Anmeldeeingang, die Stimmlage oder die Verfügbarkeit bei den Proben und Konzerten, treffen. So konnten wir leider nicht alle Interessierten in das Projekt integrieren.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Fitnesstag „Mach mit. Werde fit.“ am 4. April 2019

27. März 2019

Fitnesstag „Mach mit. Werde fit.“ am 4. April 2019 ab 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr „in und um den Sindelfinger Glaspalast Sindelfingen“
– Eine Initiative „kreativ statt aggressiv“ der Bürgerstiftung Sindelfingen –

lesen/kommentieren

Mit dem Aktionstag „Mach mit. Werde fit“ startet am Donnerstag, 04.04.2019 der 1.Part des Projektes SINDELFINGEN in Bewegung – u. a. mit den neuen Sportstationen „Shinson“, „ThaiChi“, „Bollywood“, „Golfmobil“!
Es schließen sich folgende weitere Events an: „Schülermarathon“ unter Regie von Stahl Sport Shop am 5. Mai + „Wassersporttag“ im Juli + „Judosporttag“ im Juli!

Die Bürgerstiftung Sindelfingen gemeinsam mit Stahl Sport Shop und der AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen waren im Jahr 2009 die Initiatoren dieses Projektes. SINDELFINGEN in Bewegung hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt und wird seitens der Stadt Sindelfingen als „Strategisches Projekt“ eingestuft und unterstützt.

Die neueste Studie des „Karlsruher Institutes für Technologie (KIT)“ und „Robert-Koch-Institut“ unter der Überschrift „Dramatischer Bewegungsmangel bei Kindern“ bestärkt uns zusätzlich in unseren Aktivitäten!

Insgesamt sind der Bürgerstiftung und ihren Partnern Nachhaltigkeit und auf Dauer angelegte Aktivität besonders wichtig. Die vielfältigen Bemühungen um eine gezielte Bewegungsförderung von klein auf werden deshalb in enger Abstimmung mit dem vom städtischen Sport- und Bäderamt initiierten Sport- und Bewegungsnetzwerk gebündelt. Der Aktionstag „Mach mit. Werde fit.“ soll als Impuls wirken, um möglichst vielen Kindern gezielt Lust auf Bewegung zu machen. Für die Bürgerstiftung Sindelfingen ist diese Initiative fester Bestandteil eines vielfältigen Angebotes unter der Leitlinie „kreativ statt aggressiv“.

Am Donnerstag, 4. April 2019 geht es in der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr in und um den Sindelfinger Glaspalast für rund 1.400 Kinder mächtig zur Sache. Annähernd 100 Trainer stehen bereit!

Viele Sportvereine (VfL Sindelfingen, Sportwelt, TV Darmsheim, GSV Maichingen, Reitverein Sindelfingen, DSV Skischule, AOK Sport, Stadt Sindelfingen/Baumpflege, SG Stern, Golf Club Bad Liebenzell, Teakwondo Freunde Böblingen e.V., Sportvereinigung Böblingen/Hockey, Protactics, CHI-Zentrum Sindelfingen, Shinson Hapkido aus Tübingen) haben ihre Zusage gemacht und werden am 4. April mit qualifizierten Trainern ein reichhaltiges Angebot bereithalten. Die Vereine bieten Fußball, Handball, Volleyball, Tennis, Tischtennis, Hockey, Golf, Biathlon, Judo, Taekwondo, Turnen, Leichtathletik, Reiten, Skifahren, (Baum-) Klettern, Radsport, Kegelsport, Protactics, QiGong, Zumba, Shinson , TaiChi, Bollywood, Meditation und Tanzen.

Seitens der Bürgerstiftung Sindelfingen sind rund 50 Helfer im Einsatz – als Riegenführer und an der Verpflegungsstation – Schließlich haben die über 1.400 Kinder nach 3 Sportstationen und einem gemeinsamen „Super Dance“ in der Arena Hunger und Durst. Die AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen stellt Getränke, die Bäckerei Sehne sponsert Brezeln und die Sindelfinger Marktbeschicker (Rainer Klein) stellen kostenfrei Obst zur Verfügung.

Weitere Sponsoren – wie „Gastrogetränke Schlanderer“ und das „City Hotel“ (Wolfgang Jennert) – unterstützen die Bürgerstiftung bei ihren Bemühungen!

Öffentliche Führung für neugierige Bürgerinnen und Bürger beim Aktionstag „Mach mit. Werde fit.“ am 4. April 2019.

1400 Kinder erwartet die Bürgerstiftung Sindelfingen zum 11. Fitnesstag „Mach mit. Werde fit.“ Doch was passiert eigentlich hinter und vor den Toren von Glaspalast und VfL-Sportwelt, wenn alle 20 Minuten die Kinder drei von 36 Sportangeboten ausprobieren? Nun können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ihr eigenes Bild machen! Erneut bietet die Bürgerstiftung eine Gruppen-Führung durch’s Gelände an. Start um 10:00 Uhr am Info-Point der Bürgerstiftung im Eingangsbereich vom Glaspalast (Rudolf-Harbig-Straße 10, 71063 Sindelfingen). Um Voranmeldung wird gebeten, bei Regine Göppner, Geschäftsstelle im Rathaus Sindelfingen, Tel. 94-800.

Wir würden uns freuen, Sie ebenfalls begrüßen zu dürfen und laden Sie zum gemeinsamen Rundgang herzlich ein.

Flyer zum download

Plakat zum download

Einen Eindruck bietet der Filmbeitrag von Zeller Films und die Pressebeiträge des vorigen Jahres

Film:

Pressestimmen: 
SZBZ Reportage vom 11.04.2018 „Das sind unglaubliche Dimensionen“
KRZ vom 13.04.2018 „Trotz Streik ein Jubiläum zum Strahlen“
SZBZ vom 13.04.2018 „Großer Sport mit kleinen Schuhen“

 

Ihr Pressekontakt:
Bürgerstiftung Sindelfingen
SINDELFINGEN in Bewegung
Aktionstag „Mach mit. Werde fit“
info@buergerstiftung-sindelfingen.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN hautnah – Aufbruch in die Morgen-Stadt

05. Februar 2019

Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 Stadtregion Stuttgart als Gast der Bürgerstiftung

Zu ihrer zweiten Veranstaltung der Gesprächsreihe SINDELFINGEN hautnah konnte die Bürgerstiftung Herrn Andreas Hofer, den Intendanten der IBA 2027 gewinnen. Vor den ca. 90 interessierten Bürgerinnen und Bürgern im voll besetzten Konferenzraum des Parkrestaurants Sindelfingen zeigte Hofer die bunte Palette gelungener Bauprojekte aber auch solcher Architekturen, die aus heutiger Sicht als nicht erfolgreich angesehen werden.

lesen/kommentieren

Auf seinem Streifzug nimmt er die Zuhörer mit in die Welt der Wohnungs- und Städteplaner und gibt interessante Hinweise für die Herausforderungen der Stadtentwicklung. Für Hofer sind 3 Begriffe bestimmend für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von Städten, die von den Teilnehmern positiv aufgenommen wurden: der Pragmatismus, die Vision und die Partizipation.

Die lebhafte und offene Diskussion im Anschluss an seinen Vortrag zeigt, wie gut Hofer´s Gedanken und Botschaften die Zuhörer erreicht haben, aber auch wie positiv die Impulse „von außen“ von den interessierten Bürgerinnen und Bürgern aufgegriffen werden.

Zum Schluss der Veranstaltung weißt Projektleiter Jörg Prigl von der Bürgerstiftung darauf hin, dass – auf Grund des hohen Interesses –  die Gesprächsreihe zur Zukunft der Stadt mit weiteren interessanten Gästen fortgesetzt werden wird.

Das Foto zeigt v. links: IBA 27 – Intendant Andreas Hofer und
Projektleiter ‚Sindelfingen hautnah‘ Jörg Prigl

Foto: Braumann, www.hubraum4.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Start für „SINDELFINGEN groovt“

24. Januar 2019

Bürgerstiftung Sindelfingen in Kooperation mit der Vereinigten Volksbank eG finanziert Klassensatz Gitarren und Musikunterricht. Die offizielle Übergabe von 25 Musikinstrumenten erfolgt an die Gemeinschaftsschule Goldberg. Dort wird das Projekt SINDELFINGEN groovt im Februar mit einer 7. Klasse starten.

lesen/kommentieren

„kreativ statt aggressiv“ ist das Leitmotto der Bürgerstiftung Sindelfingen, unter dem sie verschiedenste Projekte auf die Beine stellt. Zu SINDELFINGEN in Bewegung, … lernt, … spielt … malt,… schreibt oder …integriert“ erhält nun auch die Musik wieder ihren Platz.


Nach den positiven Erfahrungen des vor drei Jahren von der Bürgerstiftung Sindelfingen durchgeführten 1. Sindelfinger Musiktages unter dem Titel ‚Sindelfingen groovt’, setzt die Stiftung ihr Musikengagement nun mit neu entwickeltem Konzept weiter fort.

In Zusammenarbeit mit Vertretern der Sindelfinger Schulen wurde ein gruppentaugliches Vorhaben entwickelt: Für Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschulen (Klassen 7-10) wurde ein Klassensatz von 25 Gitarren mit entsprechenden Aufbewahrungsracks angeschafft. Ziel des Projekts ist, Schülerinnen und Schüler an die Musik und an ein Musikinstrument heranzuführen, die Freude am Musizieren zu wecken und diese zu vertiefen.

Unter Anleitung professioneller Musiklehrer der Schule sowie der SMTT entstehen in einem kreativen Prozess Musikbeiträge, die z.B. in einem gemeinsamen Auftritt im Rahmen einer Schulveranstaltung ihren Höhepunkt finden können. Die Teilnahme ist für die Schüler kostenlos und erfolgt während des regulären Musikunterrichts an den Schulen.

Um einen nachhaltigen Effekt dieses erstmals durchgeführten Formats sichern zu können, sollen die Gitarren nach Abschluss des Schuljahres weiterhin an der Schule verbleiben. Schülern, die Gefallen am Spielen des Instruments finden konnten, wird es ermöglicht, die Instrumente weiterhin nutzen zu können. Bei einem erfolgreichen Verlauf dieses Pilotprojekts wird die Bürgerstiftung versuchen, über Sponsoring das Format mit weiteren Gitarren für andere Sindelfinger Schulen zu erweitern.

Die beiden Projektleiter Ingrid Bitter und Peter Braumann sind sich einig, dass die Musik und vor allem das eigene Musizieren einen wichtigen Einfluss auf unser Leben und unsere Emotion nehmen. „Mehr Klang im Leben“, berührt den Menschen, bringt Kraft und kann uns mit Glück erfüllen und Kommunikation ermöglichen, gemäß dem Stiftungsmotto: „kreativ statt aggressiv“.

Die Initiative der Bürgerstiftung wurde finanziell unterstützt von der Vereinigten Volksbank eG, der wir auch im Namen der Schülerinnen und Schüler sehr herzlich danken möchten.

Foto von: Schulleiterin D. Rebmann
Zu sehen: links hinten: Herr Dörich, Vereinigte Volksbank eG
rechts hinten: Ingrid Bitter, Peter Braumann, Bürgerstiftung Sindelfingen
Bildmitte vorn: Musiklehrerin Frau Sosnowski
sowie Schüler der Klasse 7a

Pressemitteilung der KZ vom 24.01.2019

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen