Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

Neuer Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Schmidt

Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Schmidt
18. November 2014

Prof. Jürgen Hubbert legt Vorsitz der Bürgerstiftung Sindelfingen nieder.
Der Stiftungsrat wählt einen neuen Vorstand.

lesen/kommentieren

Die Sitzung des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Sindelfingen fand auf Einladung von Stiftungsratsmitglied Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer am Dienstag, 18.11.2014 im Rathaus statt. Peter Braumann, der als Vorsitzender des Stiftungsrats die Sitzung leitete, konnte einen nahezu vollzähligen Stiftungsrat begrüßen.

Prof. Jürgen Hubbert, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Sindelfingen, berichtete über die zahlreich geförderten Projekte der Initiative „kreativ statt aggressiv“ mit einem Fördervolumen von rund 22 Tsd. Euro sowie über die erfolgreichen Eigenveranstaltungen wie Theatertag, Schlau-Schau, Aktionstag „Mach mit. Werde fit.“ und Schülermarathon. Aus dem 2013 geförderten Märchen-Erzählprojekt „Ali Baba trifft Baba Jaga“, entstand 2014 das 1. Interkulturelle Sindelfinger Märchenbuch, welches Ende November in gebundener Form erscheinen wird: ein weiterer Höhepunkt im Wirken der Bürgerstiftung und glanzvolles Schlusslicht eines ereignisreichen Jahres.

Der Finanzvorstand Thomas Michael Wagner stellte den Wirtschaftsplan 2015 vor und zeigte auf, dass trotz der schwierigen Zinslage ein ausreichend finanzieller Spielraum für das kommende Jahr besteht. Der Stiftungsrat bewilligte den Finanzplan einstimmig und entlastete gleichfalls den gesamten Vorstand für seine Tätigkeit.

Würdigung von Prof. Jürgen Hubbert als Vorsitzender

In der Stiftungsratssitzung am 11.11.2013 hatte Prof. Hubbert bereits erklärt, dass er mit Erreichen seines 75. Lebensjahres im Jahr 2014 sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Sindelfingen niederlegen wolle. So geschehen bei der heutigen Sitzung. Statt als Vorstandsvorsitzender wird er künftig als Stiftungsratsmitglied die Belange der Bürgerstiftung verfolgen. Durch ein im Vorfeld der Stiftungsratssitzung eingeleitetes schriftliches Umlaufverfahren bei den Mitgliedern des Stifterforums wurde Herr Prof. Hubbert einstimmig in den Stiftungsrat aufgenommen.

Mit viel Dank und Lob wurde Prof. Jürgen Hubbert aus dem Vorsitz verabschiedet und seine immensen Leistungen gewürdigt. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „Es ist beeindruckend wie sich die Bürgerstiftung seit ihrer Gründung entwickelt hat. Sie ist heute wichtiger Impulsgeber und Motor für die gesellschaftliche Entwicklung in Sindelfingen: Diese herausragende Leistung ist einem kreativen und starken Team unter der Leitung von Prof. Jürgen Hubbert zu verdanken. Als Chef und „Gesicht“ der Bürgerstiftung hat er diese mit enormem persönlichem Einsatz zu einem beispiellosen Erfolg geführt. Dafür sage ich Danke.“

Viele neue Stifter, Spender und Freunde sind unter seiner Führung hinzugekommen, die Vielzahl der durchgeführten Projekte und Maßnahmen mit einer Fördersumme von bisher rd. 258 Tsd. Euro sind ebenso beeindruckend, wie das Überschreiten der Millionengrenze beim Stiftungskapital.

Dank des Engagements von Prof. Jürgen Hubbert hat die Bürgerstiftung das von den Gründungsmitgliedern gewünschte Ziel erreicht, ein integraler und anerkannter Teil des bürgerschaftlichen Lebens in unserer Stadt zu werden.

Wahl von Katrin Finkelnburg in den Vorstand

Durch die Bereitschaft von Katrin Finkelnburg (sie unterstützte den Vorstand bisher vorrangig in Sachen Jugendbürgerstiftung) in der Bürgerstiftung mitzuarbeiten, wird eine hohe Kontinuität erreicht und ein Generationenwechsel eingeleitet. Mit Katrin Finkelnburg gewinnt die Bürgerstiftung eine junge, engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterin. Sie spricht die Sprache der Jugend, hat Führungskompetenz und stand bereits bisher in engem Kontakt zum Vorstand und dessen Zielen.

Dr. Joachim Schmidt übernimmt Vorsitz

Dr. Joachim Schmidt, bis Ende 2013 Vertriebs-und Marketingchef von Mercedes-Benz Pkw und seit November 2013 Mitglied im Vorstand der Bürgerstiftung, wurde vom Vorstand zu seinem Vorsitzenden gewählt, Frau Ingrid Bitter bleibt stellvertretende Vorsitzende.

Dr. Schmidt: „Als Sindelfinger ist es für mich eine große Ehre und Verpflichtung zugleich, die Bürgerstiftung in den nächsten Jahren weiterzuentwickeln. Ich kann dabei auf eine hervorragende Basis aufsetzen, die meine Kollegen im Vorstand geschaffen haben. Insbesondere möchte ich mich bei Prof. Hubbert bedanken, ohne dessen Initiative und Engagement es die Bürgerstiftung in dieser Form nicht gäbe. Gemeinsam mit meinen Kollegen werde ich versuchen, die Bürgerstiftung zukünftig noch stärker bei den Bürgern in Sindelfingen zu verankern.“

 

BS_Vorstand_2014-600px

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Vorstand der Bürgerstiftung (von links nach rechts):

Thomas Michael Wagner, Dr. Joachim Schmidt – Vorstandsvorsitzender, Ulrich Kurt Weber,
Katrin Finkelnburg und Ingrid Bitter Stellvertretende Vorsitzende

Pressestimmen:

Stabwechsel bei der Bürgerstiftung. Artikel der SZBZ vom 20.11.2014

Jürgen Hubbert gibt den Stab weiter. Artikel der KRZ vom 20.11.2014


Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Stiftungsrat wählte neuen Vorstand

Foto: Schuster-Fotostudio
13. November 2013

Die Sitzung des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Sindelfingen fand auf Einladung von Stiftungsratsmitglied Bernd-Ulrich Wanner…

lesen/kommentieren
…(stv. Werkleiter der Mercedes-Benz AG, Werk Sindelfingen) am Montag, 11.11.2013 im Kundencenter der Mercedes-Benz AG statt.

Peter Braumann, der als Vorsitzender des Stiftungsrats die Sitzung leitete, konnte einen nahezu vollzähligen Stiftungsrat begrüßen. Herr Prof. Hubbert, der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Sindelfingen, berichtete über die zahlreichen Aktivitäten und erfolgreichen Projekte und konnte so eine hervorragende Bilanz aufzeigen.

„Sindelfingen spielt“, die Mitmachaktion im Rahmen des Stadtjubiläums „Sindelfingen malt“ oder das Märchen-Erzählprojekt „Ali Baba trifft Baba Jaga“ und weitere Projekte unter dem Schirm „kreativ statt aggressiv“ zur Prävention und Verhinderung von Gewalt sind dabei nur einige der vielen von der Bürgerstiftung geförderten Projekte. Einen umfassenden Eindruck über die verschiedenen Aktivitäten kann man sich auf der Homepage unter www.buergerstiftung-sindelfingen.de verschaffen. Der Finanzvorstand Thomas Michael Wagner stellte den Wirtschaftsplan 2014 vor und zeigte auf, dass trotz der schwierigen Zinslage genügend finanzieller Spielraum für das kommende Jahr besteht. Der Stiftungsrat bewilligte den Finanzplan einstimmig und entlastete gleichfalls den gesamten Vorstand für das seine Tätigkeit.

Schwerpunkt der Sitzung bildete die dem 3-jährigen Turnus entsprechende Wahl des Vorstands. Zur Neuwahl stellten sich alle seitherigen Vorstände. Die Stiftung freut sich im Besonderen Herrn Dr. Joachim Schmidt als neues Vorstandsmitglied gewinnen zu können. Mit einem einstimmigen Wahlergebnis setzt sich der Vorstand der Bürgerstiftung nun aus Prof. Jürgen Hubbert (Vorsitzender des Vorstands), Ingrid Bitter (stv. Vorsitzende des Vorstands), Dr. Joachim Schmidt, Thomas Michael Wagner und Ulrich Kurt Weber zusammen.

Außerdem wird Frau Katrin Finkelnburg den Vorstand künftig in Sachen Jugendbürgerstiftung unterstützen.

Im Anschluss an die Sitzung wurde allen Beteiligten in einem interessanten Vortrag von Herrn Bernd-Ulrich Wanner die neue Mercedes S-Klasse vorgestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Stifterforum der Bürgerstiftung Sindelfingen

05. April 2012

Das Stifterforum der Bürgerstiftung Sindelfingen fand auf Einladung von Stiftungsrat Bernd-Ulrich Wanner…

lesen/kommentieren
…(stv. Werkleiter der Mercedes-Benz AG, Werk Sindelfingen) am Montag, 02.04.2012 im Kundencenter der Mercedes-Benz AG statt. Erfreulich viele Stifterinnen und Stifter nahmen die Einladung an, um sich über das vergangene Stifterjahr 2011 sowie die anstehenden Aktivitäten und Projekte der Bürgerstiftung zu informieren. Ferner wurden Vorstand und Beirat in voneinander getrennt stattfindenden Sitzungen entlastet, was jeweils einstimmig erfolgte. Peter Braumann, Vorsitzender des Stiftungsrats, begrüßte die Anwesenden Stifterinnen und Stifter und übergab das Wort an den Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Sindelfingen, Herrn Prof. Jürgen Hubbert, der im Einzelnen über die zahlreichen Aktivitäten und Projekte der Bürgerstiftung Sindelfingen berichtete.
Über verschiedene Aktivitäten wie z.B. „Schlau-Schau“, die „Schlummernden Schätze“, das 3-Generationen-Theater „Alte Koffer-Neue Träume“, Projekte unter dem Schirm „kreativ statt aggressiv“ zur Prävention und Verhinderung von Gewalt sowie vielen weiteren von der Bürgerstiftung geförderten Projekten, kann man sich zudem auf der Homepage unter www.buergerstiftung-sindelfingen.de einen umfassenden Eindruck verschaffen. Darüber hinaus lag den Stifterinnen und Stiftern der druckfrische Jahresbericht 2011 vor, der nun öffentlich ausliegt.
Finanzvorstand Thomas Michael Wagner erläuterte in seiner professionellen Art und Weise die Jahresrechnung der Bürgerstiftung Sindelfingen und wies daraufhin, dass die Verwaltungskosten so gering sind, dass die Spender und Stifter sicher sein können, dass ihre Zuwendung zu fast 100 % der Projektförderung zugeführt werden kann.

Da für die Bürgerstiftung Sindelfingen nicht nur Geld, sondern auch Ideen- und Zeitstifter von großer Bedeutung sind, wurde auf Empfehlung des Vorstands und durch Beschluss des Stiftungsrats Frau Ursula Heger, die der Bürgerstiftung seit einigen Jahren ihr Know-how als Graphikerin zur Verfügung stellt, in das Stifterforum gewählt. Als Impulsgeber und kreative Köpfe der Außenwahrnehmung und Kommunikation wurden im letzten Jahr bereits Doris Leddin (Werbung) und Jeanette Schuster (Fotografie) in das Stifterforum aufgenommen.

Nach dem offiziellen Teil der Sitzung wurden die Stifterinnen und Stifter in einem kurzen Vortrag von Herrn Bernd-Ulrich Wanner über das Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen informiert. In einer sich daran anschließenden mitreißenden Präsentation begeisterte der Leiter Advanced Design, Herr Steffen Köhl, die Zuhörer mit einem Vortrag zum Thema „Design und Marke“.
Die rundum gelungene Veranstaltung endete in einer lockeren Runde mit vielen interessanten Gesprächen. Die Bürgerstiftung Sindelfingen dankt der Mercedes-Benz AG für die Einladung, das Stifterforum im Kundencenter durchführen zu dürfen und freut sich über die große Resonanz und das Interesse von Seiten der Stifterinnen und Stifter der Bürgerstiftung Sindelfingen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen