Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

HIP – HOP – PROJEKT an der Goldbergschule Sindelfingen

06. Juni 2013

Projektreihe „kreativ statt aggressiv“ der Bürgerstiftung Sindelfingen

Unter dem Motto „kreativ statt aggressiv – Musik als Ventil“ haben fast 60 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 an einem Hip-Hop-Projekt teilgenommen. Martin Johnson ein bekannter Musiker und Produzent aus unserer Region arbeitete mit den Schülerinnen und Schülern zusammen. Innerhalb von 5 Wochen hatten sie die Möglichkeit den Musiker Martin Johnson und sein musikalisches Können, sowie seine Tätigkeitsfelder  kennen zu lernen. Er begleitete die Kleingruppen intensiv bei der Entstehung ihrer Songs, wodurch  sie Einblicke in die Kompositionsarbeit und das Entstehen eines Musikstückes, von der Idee bis zum fertigen „Produkt“, erhielten.
Dabei ging Martin Johnson einfühlsam und musikalisch versiert auf die einzelnen Gruppen ein und ermöglichte dadurch den Schülerinnen und Schülern ihren ganz persönlichen Song zu entwickeln. Die Liedtexte entstanden im Deutschunterricht, sie erzählen von Liebe, Trauer, Ungerechtigkeiten, Ausgrenzung und Aggression. Sie gaben den Anstoß für wichtige, intensive Gespräche zwischen Schülern und Lehrern. Im Kunstunterricht  wurden Fotografien und Zeichnungen erstellt, die als Grundlage für die CD-Cover genutzt wurden. Am Ende des Projektes gab es eine Präsentationsveranstaltung, bei der jede Kleingruppe ihre eigene CD und die Rechte an ihrem Song überreicht bekam. Das Projekt ermöglichte ein Fächer verbindendes und nachhaltiges Arbeiten, was alle Beteiligten sehr positiv empfanden. Die Goldbergschule möchte sich an dieser Stelle bei der Bürgerstiftung Sindelfingen, die durch ihre finanzielle Unterstützung dieses Projekt ermöglicht hat und damit einen positiven Einfluss auf das Klima innerhalb unserer Schule ermöglicht hat, vielmals bedanken.

Schreiben Sie einen Kommentar: