Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

Mosaik-Projekt an der Realschule am Goldberg

26. Juli 2013

Kunst am Bau gefördert durch die Bürgerstiftung Sindelfingen

Im den Schuljahren 2010/ 2011 und 2012/2013 haben die Klassen 9 der Realschule am Goldberg unter Leitung der Lehrerinnen Frau Fieger-Brick und Frau Isabell Welter gemeinsam mit der Sindelfinger Glas- und Keramikkünstlerin Sabina Hunger an einem Kunst-am-Bau- Projekt gearbeitet, welches im Ergebnis eine künstlerische Aufwertung der Schulfassade zeigt. Drei Wände und drei Säulen im Eingangsbereich der Schule wurden dabei neu gestaltet.

Im Mosaik wurde thematisch der Gruppengedanke der Kunstschüler der teilnehmenden neunten Klassen gefördert. In der Entscheidung, dass jede/r Schüler/in einen eigenen Kreis gestaltet, jede Klasse als Gemeinschaftsarbeit ihren großen Kreis gestaltet und diese in energetischer Verbindung zueinander stehen, hat man sich der Aussage angenähert, dass jeder Schüler ein Individuum mit ureigenem Charakter, aber auch Teil einer Gemeinschaft ist.

Da die Schüler der neunten Klasse im vorangegangenen Schuljahr im Rahmen des Projektes „Soziales Engagement“ die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW) besucht hatten, kam die Idee auf, die (behinderten) Mitarbeiter an einem Tag im Mai 2013 zu einem Gegenbesuch eingeladen. Für die Schüler war es eine neue Erfahrung, denn sie haben an diesem Tag gemeinsam mit den Mitarbeitern an der Mosaikwand gearbeitet. Ziel sollte es sein, die Schule weiter zu öffnen.

Das Projekt, wie auch die Zusammenarbeit mit Behinderten passt sehr gut in die Projektreihe „kreativ statt aggressiv“ der Bürgerstiftung Sindelfingen, weshalb das Projekt von uns unterstützt und in Höhe von insgesamt 3.000 € gefördert wurde. Die Schülerinnen und Schüler konnten Vorurteile, negative Einstellungen und Gewaltbereitschaft abbauen und stattdessen Toleranz und Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen die „anders“ sind entwickeln.
Ziele des Projektes:

  • Ganzheitliche Bildung (Kopf, Herz und Hand)
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Verlassen des Schulhauses
  • Neue Räume entdecken
  • Horizonterweiterung
  • Teilhabe an Kunst und Kultur
  • Kennen lernen des Berufsfeldes von Künstlern
  • Kontakt zu außerschulischen Einrichtungen (GWW)
  • Partizipation
  • Stolz über das Ergebnis
  • Öffentliche Anerkennung
  • Vorbereitung auf die Berufswelt durch die Verdeutlichung des Zusammenspiels von Disziplinen und Arbeitsabläufen
  • Wahrnehmungs- und Konzentrationsschulung als Gegenpol zu schnelllebigen und oberflächlichen Vorgängen im täglichen Leben.
  • Wertschätzung aller Fähigkeiten der Schüler/innen, auch die nicht Schul- oder Notenrelevanten.
  • Erlernen einer neuen Ausdrucksmöglichkeit mit der Sprachlosigkeit überwunden und Aggressivität abgebaut werden kann.

Die Einweihungsfeier des von der Bürgerstiftung Sindelfingen geförderten Projekts fand 
am Dienstag, 09.07.2013 auf dem Schulhof der Realschule Goldberg 
(Goldbergstraße 27, 71065 Sindelfingen) statt.

Presseartikel:

Mosaik-Projekt Realschule Goldberg
Stein für Stein wächst der Teamgeist
SZ/BZ 18. Juli 2013
als .pdf downloaden (244 kb)

Schreiben Sie einen Kommentar: