Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

SINDELFINGEN fotografiert

27. Juni 2017

Fotowettbewerb „Mein Sindelfingen – Hier fühl ich mich wohl!“
– Eine Gemeinschaftsaktion mit der SZ/BZ und der Bürgerstiftung Sindelfingen anlässlich des Jubiläums 10 Jahre Bürgerstiftung –
Wir haben uns sehr gefreut über die Einblicke in die Lieblingsplätze und Wohlfühlorte unserer Sindelfinger, Darmsheimer und Maichinger Fotografen.

Über 100 Einsendungen wurden in der Jury gesichtet. Tim Schweiker von der SZ/BZ, Ingrid Bitter, Doris Leddin und Ulrich Weber von der Bürgerstiftung sowie der Fotograf und vhs-Dozent Herbert Osterrieder haben die 25 schönsten Motive ausgesucht für die öffentliche Ausstellung im Stern-Center. Sie können dort im „Kultur im Raum“ im EG vom 19.06. bis 15.07.2017 zu den Center-Öffnungszeiten angeschaut werden.

Die Gewinner des Foto-Wettbewerbs „Mein Sindelfingen: Hier fühle ich mich wohl“ von Bürgerstiftung und SZ / BZ wurden bei der Ausstellungseröffnung am 20. Juni 2017 im Stern Center verkündet. Die Preisträger sind:

Maria Wallach, Christine von Rekowski-Santos, Rolf-Lothar Lipinski mit seiner Enkelin Svea, Jan Sigmund und Cordula Felgner (von links). Für den ersten Platz bekam Rolf-Lothar Lipinski von Bürgerstiftung und SZ/BZ einen Wohlfühl-Liegestuhl, für die anderen Preisträger gab es Bücher der Buchhandlung Röhm und für alle Einkaufsgutscheine und Blumen des Stern Centers.

Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Sindelfingen: „Lebensqualität ist eines der Schwerpunktthemen der Bürgerstiftung Sindelfingen. Insofern passt der Fotowettbewerb unter dem Titel ‚Mein Sindelfingen-hier fühle ich mich wohl‘ sehr gut zu unseren Aktivitäten, gerade auch zu unserem 10 jährigen Jubiläum. Wir sind begeistert von der Rückmeldung zu der gemeinsamen Aktion mit der SZ/BZ, die eingereichten Fotos sind kreativ, humorvoll und besinnlich und zeigen das breite Spektrum, das unsere Stadt zu bieten hat. Ich bedanke mich nicht nur bei den Preisträgern sondern bei allen Teilnehmern, die Auswahl ist uns schwer gefallen.“

Schreiben Sie einen Kommentar: