Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

11. Schlau-Schau im Breuningerland Sindelfingen

26. Januar 2019

Sindelfinger Schülerinnen und Schüler präsentieren Projekte zum Thema „Ästhetik in Kunst, Natur & Technik“.
Bereits zum 11. Mal findet am kommenden Samstag die Ausstellung von Sindelfinger Schulen im Rahmen der Wissenstage statt, diesmal geht es um das Thema „Ästhetik in Kunst, Natur & Technik“.

Auch in diesem Jahr werden wissenschaftlich orientierte und handwerklich-technische Projekte gezeigt, die während oder außerhalb des Unterrichts in AGs entstanden sind. Die Bürgerstiftung Sindelfingen ist Initiator und Pate der Schlau-Schau. Damit die Projekte auch ansprechend präsentiert werden können, werden die Schülerinnen und Schüler vom Breuningerland Sindelfingen unterstützt: Centermanager Serge Micarelli sowie die Werbegemeinschaft im Breuningerland stellen nicht nur die Ausstellungsfläche zur Verfügung, sondern auch professionelle Unterstützung für die Standgestaltung.

„Es ist für uns jedes Jahr aufs Neue etwas ganz Besonderes, der Schlau-Schau die Möglichkeit zu geben, dass die Arbeiten der Schüler einer großen Öffentlichkeit auf einer prominenten „Bühne“ präsentiert werden können. Diese Aktion mit allen Teilnehmern die mit so viel Engagement und Herzblut daran arbeiten, ist mittlerweile eine feste Größe in unserem jährlichen Aktionsprogramm. Sie liegt uns allen sehr am Herzen. Wir wünschen jetzt schon viel Erfolg und gutes Gelingen.“ So der Center Manager, Serge Micarelli.

 

In diesem Jahr dreht sich dabei alles um das Thema „Ästhetik in Kunst, Natur & Technik“. Ästhetik war bis zum 19. Jahrhundert vor allem die Lehre von der Schönheit, von Gesetzmäßigkeiten und Harmonie in der Natur und Kunst. Ästhetik bedeutet wörtlich: Lehre von der Wahrnehmung bzw. vom sinnlichen Anschauen. Ästhetisch ist demnach alles, was unsere Sinne bewegt, wenn wir es betrachten: Schönes, Hässliches, Angenehmes und Unangenehmes. In der Wissenschaft bezeichnet der Begriff die gesamte Palette von Eigenschaften, die darüber entscheiden, wie Menschen wahrgenommene Gegenstände bewerten. Das Thema wurde in Abstimmung mit den Schulen gewählt und lässt erneut einen breiten Gestaltungsrahmen für interessante Projekte zu, die die Schulen auf unterschiedlichste Art und Weise präsentieren.

Lassen Sie sich inspirieren von den vielfältigen Mitmach-Experimenten, Demonstrationen und Ausstellungsobjekten der Schülerinnen und Schüler zum Thema „Ästhetik in Kunst, Natur & Technik“! Erstaunliches und Anschauliches regt zur Nachfrage, inhaltlicher Durchdringung und Interesse an. Die teilnehmenden Schulen präsentieren einen kleinen Ausschnitt aus den Unterrichtsexperimenten und geben den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in Arbeitsgemeinschaften und Projekte!

 „Mitmachen von Seiten der Besucher ist ausdrücklich erwünscht“, erklärt Ulrich Weber, Vorstand und Projektleiter die Idee der Schlau-Schau. „Die Interaktion mit den Kunden des Breuningerlands und die Reflektion auf die eigenen Arbeiten gehören zum Konzept der Schlau-Schau und sind in ihrer Art einmalig.“

Viele Schülerinnen und Schüler haben sich in den vergangen Jahren an der Aktion beteiligt. So nehmen in diesem Jahr insgesamt wieder rund 300 Schüler aus allen vier Sindelfinger Gymnasien, der Internationalen Schule, der Realschule am Klostergarten, der Kolping Realschule Sindelfingen- Maichingen sowie die Gottlieb-Daimler-Schule 2 mit dem Jugendforschungszentrum Landkreis Böblingen teil. Sie alle haben sich umfassend mit dem Thema „Ästhetik in Kunst, Natur & Technik“ auseinandergesetzt und präsentieren sich und ihre Projekte zum Abschluss dem Publikum.

„Wir danken den Schulen, Lehrern und Schülern für ihre Teilnahme und ihr großes Engagement. Und wir danken dem Breuningerland Sindelfingen, ohne dessen großzügige Unterstützung die Ausstellung in dieser Form nicht möglich wäre“, sagt Dr. Joachim Schmidt, Vorsitzender der Bürgerstiftung.

Eröffnet wird die Schlau-Schau am Samstag 26. Januar 2019, um 11:00 Uhr im Breuningerland Sindelfingen durch Centermanager Serge Micarelli, Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, dem Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Sindelfingen Herrn Dr. Joachim Schmidt sowie dem geschäftsführenden Schulleiter der Gymnasien Bodo Philipsen am Stand der Bürgerstiftung im Erdgeschoss 1.

Infobanner zum download
Infoflyer zum download

Pressemitteilungen:
SZBZ „Große Bühne für junge Tüftler“ vom 23.01.2019
SZBZ „Forschen, tüflteln und entdecken“ vom 25.01.2019
BZ „Ästhetik in Kunst, Natur und Technik“ vom 25.01.2019

Schreiben Sie einen Kommentar: