Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

Naturerlebnisprojekt in der KiTa Bahnhofstraße

20. November 2021

In der KiTa Bahnhofstraße entstand mit Unterstützung der Bürgerstiftung Sindelfingen ein kleines Gartenparadies. Frau Maisch, Leiterin der KiTa Bahnhofstraße hat dies sehr eindrücklich in ihrem nachfolgenden Bericht beschrieben. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Projekt unterstützen konnten. 

Es summt und brummt und duftet: 
Meilensteine des Naturerlebnisprojektes in der KiTa Bahnhofstrasse 

Ausgangslage 
Einige unserer KiTa-Kinder offenbarten in ihren Spielen und Gesprächen ein gemeinsames Interesse: Den Wunsch, Gemüse, Kräuter und Blumen in den Garten der KiTa zu pflanzen! 
In einer morgendlichen Kinderkonferenz wurde über diese Gedanken diskutiert und gemeinsam entschieden, diese Projektidee umzusetzen. Zusammen mit Kindern, Eltern, GruppenerzieherInnen und der Spracherzieherin wurde die Konzeptidee eines „Naturerlebnisprojektes“ entwickelt, und der Bürgerstiftung Sindelfingen als Anfrage für ein Förderprojekt eingereicht. Zu unserer großen Freude genehmigte die Bürgerstiftung dieses Projekt und unterstützte uns dazu mit 1.260,00 Euro, worüber wir alle uns sehr freuten. Jetzt konnte es losgehen! 

Projektverlauf 
Nachdem einige tatkräftige Eltern zwei Hochbeete gebaut hatten, befüllten die Kinder diese mit Stöcken, Zweigen und Pferdemist. Es folgte das Pflanzen von Kohlrabi, Erbsen, Möhren, Gurken, einer lila Kartoffelpflanze, Mais und Paprika. Im Garten wurde ein Bohnenzelt mit Rankhilfen konstruiert, und auch ausrangierte Obstkisten wurden zum Gemüsebeet. 
Herr Albrecht Adam vom Amt für Grün und Umwelt unterstützte uns beim Bau der Kräuterspirale. Er belieferte uns mit Dill, Petersilie, Thymian und Basilikum, welche die Kinder in die Kräuterspirale pflanzten. Mit einem Buchstaben-Stempel wurden die Namen der Kräuter auf Ton gestaltet, gebrannt, glasiert und an den richtigen Stellen in die Erde gesteckt. 
Während der Gartenarbeiten erlebten die Kinder, welche Tiere in unserem Garten wohnen: Schmetterlinge, Regenwürmer, Weinbergschnecken und Spinnen wurden entdeckt und näher in Augenschein genommen. 

Präsentation 
Das vollendete Naturerlebnisprojekt wurde von den Kindern an einem Nachmittag vorgestellt. Zu Gast in der KiTa waren in Vertretung für die Bürgerstiftung Herr Dr. Joachim Schmidt, (Vorsitzender des Vorstands), Herr Ulrich Weber (Vorstand) mit Ehefrau Sabine sowie Frau Andrea Ragnit, Abteilungsleiterin vom Amt für Bildung und Betreuung der Stadt Sindelfingen. 
Zum Ende der Veranstaltung offerierte die KiTa coronakonform verschiedene Sorten von selbstangebautem Minztee, der nicht nur bei den Kindern großen Anklang fand. 
Wir danken sehr herzlich allen genannten Beteiligten, insbesondere jedoch der Bürgerstiftung, die uns, und vor allem den Kindern, dieses gelungene Naturprojekt inmitten der Stadt ermöglicht hat. 

Text: Heidi Maisch, Leitung KiTa Bahnhofstraße 

Schreiben Sie einen Kommentar: