Bürgerstiftung Sindelfingen
[eventlist]zum Kalender

SINDELFINGEN in Bewegung-Wassersporttage 2018

12. Juli 2018

– Eine Initiative „kreativ statt aggressiv“ der Bürgerstiftung Sindelfingen –
Das erfolgreiche Projekt SINDELFINGEN in Bewegung wird um die Wassersporttage am 16. & 17. Juli 2018 im Sindelfinger Badezentrum erweitert und die Zielsetzung “Kinder in Bewegung zu setzen” mit Begeisterung fortgeführt.

Die Bürgerstiftung Sindelfingen hat gemeinsam mit dem Stahl Sport Shop und der AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen das Projekt SINDELFINGEN in Bewegung im Jahr 2009 initiiert.

Insgesamt sind der Bürgerstiftung und ihren Partnern Nachhaltigkeit und auf Dauer angelegte Aktivität besonders wichtig. Die vielfältigen Bemühungen um eine gezielte Bewegungsförderung von klein auf werden deshalb in enger Abstimmung der Kooperationspartner durchgeführt und beständig weiterentwickelt. Für die Bürgerstiftung Sindelfingen ist diese Initiative fester Bestandteil eines vielfältigen Angebotes unter der Leitlinie „kreativ statt aggressiv“!

Nahezu alle Sindelfinger Schulen beteiligen sich mittlerweile am Schüler-Marathonprojekt, der in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feierte. Eine Teilnahme lohnt sich allemal.

Die Einrichtungen, die mit mindestens 10 % ihrer Kinder oder Schüler an einem Lauf teilgenommen haben, kamen in einen Lostopf. Für die Kindertagesstätten gab es 5 Gutscheine für Sportgeräte von der Firma Kogel Orthopädietechnik aus Sindelfingen zu gewinnen. Das Breuningerland Sindelfingen als Sponsor hat sich erneut dazu bereit erklärt 5 Schulen Sportgeräte im Wert von insgesamt 3.000 € zur Verfügung zu stellen. Die Sportgeräte stehen dann für die weitere aktive Arbeit in den Schulen zur Verfügung.

Aus dem Lostopf wurden darüber hinaus noch ein Gutschein für eine VfB Stuttgart Fan-Tour vergeben und die Bürgerstiftung verloste für 4 weitere Schulen Gutscheine für die neuen Wassersporttage im Badezentrum Sindelfingen mit Schwimmen, Aqua-Fitness, Kanusport, Klettern und anderem. Wie gewohnt unter qualifizierter Anleitung.

Nach Losentscheid gingen die Preise für die Wassersporttage der Bürgerstiftung am 16. oder 17.07.2018 im Badezentrum für jeweils 60 Schüler/-innen an:
Grundschule Klostergarten
Grundschule Sommerhofen
Grundschule Königsknoll
Grundschule Darmsheim

Von finanzieller Seite wird dieses Projekt durch die Stadt Sindelfingen (Sportamt- und Bäderamt sowie Amt für Bildung und Betreuung) sowie die AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen und der Sindelfinger Firma FISCHER Präzisionswerkzeug-Maschinen GmbH & Co. KG / Herrn Hermann Fischer unterstützt, wofür wir uns herzlich bedanken.

„Sport/Bewegung ist eines der Schwerpunktthemen der Bürgerstiftung Sindelfingen“, erklärt Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Sindelfingen. „Insofern passt das Projekt „Sindelfingen in Bewegung“ sehr gut zu unseren Aktivitäten und ist für uns jedes Jahr wieder ein Highlight. Wir sind begeistert von dem Engagement der Kinder, Eltern und vor allem auch der Lehrkräften, die uns bei diesem Projekt tatkräftig unterstützen, indem sie die Ihnen anvertrauten Kinder zur Teilnahme motivieren. Unsere Zielsetzung „Kinder in Bewegung zu setzen“ wird mit den nun stattfindenden Wassersporttagen erfolgreich fortgesetzt und erweitert, darüber freuen wir uns sehr.“

„Wir von der Projektleitung sind sehr glücklich, dass unsere Idee des Wassersporttages von den Herren Steegmüller/Badezentrum, Wunsch/VfL Sportschule, Kömpf VfL/Schwimmabteilung und Michalski/SWV Abteilung Kanusport sofort sehr positiv aufgenommen wurde und wir hier von allen Seiten engagiert und professionell unterstützt werden. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken! Auf dieses 3. sportliche Event in diesem Jahr freuen wir uns besonders und sind gegeistert, dass diese Wassersporttage von den Schulen mit offenen Armen und voller Vorfreunde angenommen wurden – ein toller Tag wartet auf uns!“ sagt Ulrich Weber, Mitglied des Vorstands der Bürgerstiftung.

Eckdaten:
·     6 Stationen (jeweils 3 Schwimmer/Nichtschwimmer)
·     pro Station 10 Kinder
·     2 Wellen (Zeitfenster Stationen)
      1. Welle –   9:00-10:30 Uhr (Eintreffen Hallenbad-Foyer   8:30 Uhr)
      2. Welle – 11:30-13:00 Uhr (Eintreffen Hallenbad-Foyer 11:00 Uhr)
·     4 Schulen á 60 Kinder (jeweils 30 Kinder Schwimmer/Nichtschwimmer)
= pro Tag 2 Schulen/120 Kinder

Gruppeneinteilung
Die Schüler (pro Welle 60 Kinder) kommen mit folgender Kennzeichnung:
Schwimmer (30 Kinder) und Nichtschwimmer (30 Kinder)

Hinweis:         Jede/-r Schüler/-in bekommt ein Armband:
Schwimmer:    Kletterwand:    10 x rot                                                                                                              
                               Schwimmen:    10 x grün
                               Kanusport:        10 x blau                   
Alle 30 Minuten erfolgt ein Wechsel der Stationen

Nichtschwimmer:                    30 x gelb                          
(Aquafitness, KISS, Schwimmen für Nichtschwimmer)     
Wechsel wird individuell festgelegt

 

Geplanter Ablauf
Beginn 1. Welle: Treffpunkt: 8:30 Uhr im Hallenbad / Foyer
Nach dem Umziehen treffen sich die Schüler/-innen im Barfußgang (vor der Dusche) und werden dort von den Trainern abgeholt und nach dem Duschen zu ihrer 1. Station begleitet.
Beginn 1. Station:        9:00 Uhr
Ende    3. Station:      10:30 Uhr

Lehrer und Trainer bekommen einen Ablaufplan. Die Lehrer agieren hier als „Riegenführer“ und begleiten ihre Klasse von Station zu Station.

Beginn 2. Welle: Treffpunkt: 11:00 Uhr im Hallenbad / Foyer
Ablauf analog oben
Beginn 1. Station:      11:30 Uhr
Ende    3. Station:      13:00 Uhr
 

Stationswechsel
Schwimmer:               Alle 30 Minuten erfolgt ein Wechsel der Stationen.
Nichtschwimmer:        Der Wechsel wird individuell festgelegt.
Wechselplan wird Trainern/Riegenführern zur Verfügung gestellt.

Abschluss
Die Kinder werden von Trainer und Lehrer zur Dusche begleitet und gehen zügig zum Duschen. Danach werden die Kinder im Barfußgang an Betreuer zum Um- und Anziehen übergeben. Treffpunk ist wieder im Foyer nach den Kassen und von dort geht es zum Bus oder zu Fuß in die Schule.

 

Statements Projektbeteiligte

Frederik Weihing, Prävention und Gesundheitsmanager der AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen
„Die AOK Stuttgart-Böblingen freut sich ganz besonders, dass es 2018 zum 10-jährigen Jubiläum des Schüler-Marathons gelungen ist, erneut einen Wassersporttag zu integrieren. Neben den neuen Themen Aqua-Fitness und Kanusport wird auch dieses Jahr wieder das Thema Schwimmen aufgegriffen. Frederik Weihing (Prävention und Gesundheitsmanager der AOK Stuttgart-Böblingen) erläutert, wieso die Elemente im Wasser so wichtig sind: „Um sich im Wasser angstfrei und sicher zu bewegen, ist es wichtig, schwimmen zu können. Das stellt auch die Basis für alle weiteren Aktivitäten im und auf dem Wasser. Dabei beschränkt sich die Schwimmfähigkeit jedoch nicht allein auf die Prävention von Ertrinkungsunfällen. Schwimmen macht Spaß und ist gleichzeitig eine Freizeitaktivität mit großem gesundheits- und entwicklungsförderndem Potenzial. Beim Schwimmen ist der ganze Körper gefragt – hierbei werden Beine, Rücken, Bauch und Arme trainiert. Darüber hinaus werden Ausdauerleistung und wichtige motorische und koordinative Fähigkeiten trainiert. Da das Wasser das Gewicht des Körpers trägt, kommt es hierbei nur zu einer minimalen zusätzlichen Belastung der Gelenke. Somit kann man die Sportart Schwimmen aufgrund der gelenkschonenden Bewegungen im Wasser bis ins hohe Alter ausüben und fit bleiben.“

Thomas Steegmüller, Verwaltungsleiter Bäder, Sport- und Bäderamt der Stadt Sindelfingen
„Das Badezentrum möchte mit seinem Beitrag die Ziele der Bürgerstiftung Kinder in Bewegung zu bringen fördern. Die Veranstaltung im Badezentrum soll auch dazu dienen Kinder für das Schwimmen zu begeistern und für verschiedene Wassersportarten zu interessieren.“

Benjamin Wunsch, Leitung VfL Kindersportschule
„Seit vielen Jahren unterstützen wir die Bürgerstiftung Sindelfingen beim Fitnesstag „Mach mit  – Werde fit“ im Sindelfinger Glaspalast. Die Kindersportschule präsentiert sich dort mit einer Station und freut sich immer über eine große Anzahl an Kindern, die an diesem tollen Aktionstag teilnehmen. So bekommen nicht nur die Vereine/Abteilungen die Möglichkeit sich vorzustellen und zu präsentieren, sondern die Kinder/Eltern/Lehrer etc. sehen, was in Sindelfingen (gerade im Sportbereich) alles geboten ist. Hinzu kommt, dass die Kinder zu mehr Bewegung animiert werden und das ein oder andere Kind daraufhin mit dem Sporttreiben beginnt. Ein toller Tag, der für alle Beteiligten ein voller Erfolg ist.
Deshalb war für die Kindersportschule schnell klar, dass wir uns am Projekt Wassersporttag selbstverständlich beteiligen wollen. Da die Kindersportschule selbst Schwimmstunden anbietet, verfügen wir über die nötigen Ressourcen und das Know-How, um die Bürgerstiftung zu unterstützen und einen solchen Tag möglich zu machen. So wird den Kindern das Element Wasser näher gebracht und durch die Kooperation verschiedener Abteilungen wird es möglich sein sowohl den Nichtschwimmern als auch den Schwimmern ein tolles Programm zu bieten. Egal ob Wassergewöhnung oder Vertiefung der Schwimmtechnik, es ist für jedes Kind etwas dabei! Mit dieser tollen neuen Idee können sich sowohl die Abteilungen bzw. Vereine vorstellen und Werbung für sich betreiben als auch die Kinder erleben einen tollen Tag voll Spannung und Action. Vielen Dank an die Bürgerstiftung für die tolle Idee und das Vertrauen in die Kindersportschule als Kooperationspartner.“

Klaus Michalski, Schwarzwaldverein Sindelfingen e.V. – Abteilung Kanusport
„Der Kanusport bietet wie nur wenige Sportarten die Möglichkeit, sich mit den Gewalten des Wassers auseinanderzusetzen und zum eigenen Hobby zu nutzen. Wildwasser wird oft mit Herausforderungen und Adrenalinschüben, Zahmwasser mit Ruhe und Erholung verbunden. Wasser fordert immer Respekt und Kenntnis des Elements, bringt dann aber auch eine Menge Spaß. Diesen Spaß gemeinsam und bei achtsamem Umgang mit der Natur zu erleben, ist der Antrieb unserer Kanugruppe. Egal ob Profi oder Anfänger, ob jung an Jahren oder im fortgeschrittenen Alter, allein oder in Familie, jeder ist willkommen, weil jeder die Aktivitäten im Verein bereichert. Wir lernen voneinander, geben aufeinander acht und respektieren jeden mit seinen individuellen Können und Möglichkeiten. Diese Werte möchten wir an die Kinder und Jugendlichen weitergeben, besonders in einer Zeit, wo oft Individualisierung und Ellenbogenmentalität zu erleben ist.

Margret Jekel, Konrektorin Grundschule Darmsheim
„Wir von der Grundschule Darmsheim, einer Schule mit bewegungserzieherischem Schwerpunkt, sind gern bei außerschulischen Aktivitäten dabei. Zum einen bringt es frischen Wind und neue Motivation für den Schulsport, zum anderen schätzen wir die Weiterentwicklung des ursprünglichen Konzeptes von „Mach mit. Werde fit.“
Letztes Jahr durften unsere Viertklässler zum ersten Wassersporttag ins Freibad. Das war schon ein voller Erfolg. Nachdem wir auch dieses Jahr dafür ausgelost wurden, war die Freude groß. Als Auswahlkriterium für die Schüler wählten wir nun die Teilnahme am Werkstadtlauf bzw. die Abgabe der vollen Marathonkarte. Nun sind unsere Schüler von Klasse 1 bis 4 auf einen ereignisreichen Tag im Sindelfinger Badezentrum gespannt.“
Dank gilt dem gesamten Team der Bürgerstiftung, die uns drei sportliche Highlights im Schuljahr ermöglicht: Den Mach mit. Werde fit – Tag im Glaspalast, den Sindelfinger Stadtlauf mit tollen Preisen und den Wassersporttag mit besonderen Angeboten!
Gern sind wir auch die nächsten Jahre bei den genannten Aktivitäten dabei!

Hannelore Härtter, Sportlehrerin Grundschule Königsknoll
„Ich finde die Aktionen gut, da sie immer wieder etwas Besonderes für unsere Schüler/ Schülerinnen im Schulalltag sind. Die Kinder hatten am Fitnesstag an den verschiedenen Stationen großen Spaß und waren mit voller Begeisterung dabei. Sogar die Jungs einer zweiten Klasse fanden am Zumba Gefallen und tanzten kräftig mit. Auch die komplette Organisation  hat hervorragend geklappt.
Deshalb möchte ich mich beim gesamten Organisationsteam, unter der Führung von Herrn Fürstenberger, und allen Helfern ganz herzlich für die Veranstaltung bedanken und ein  großes Lob an alle Beteiligten aussprechen.
Es ist für die Kinder auch ein tolles Erlebnis am Stadtlauf, mit so vielen anderen Läuferinnen und Läufern, vor so vielen Zuschauern, teilzunehmen.
Der Wassersporttag wir bestimmt wieder so ein Höhepunkt für unsere Kinder sein, vor allem auch deshalb, weil der Wassersport an sich einen geringen Raum im Schulsport der Grundschule einnimmt.

Ihr Pressekontakt:
Bürgerstiftung Sindelfingen
–  Geschäftsstelle  –
E-Mail: info@buergerstiftung-sindelfingen.de
Tel.: 07031 / 94-800

Schreiben Sie einen Kommentar: