Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

SINDELFINGEN malt! Geschenkpapier von Sindelfinger Schüler/-innen

29. November 2021

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es jetzt druckfrisch die 2. Ausgabe vom Sindelfinger Weihnachtsgeschenkpapier. Gemalt wurden die Motive wieder von Sindelfinger Schülerinnen und Schülern. Dieses Jahr haben gleich 4 Schulen mitgemacht, die Martinsschule Sindelfingen, die Gemeinschaftsschule Goldberg Sindelfingen, die Grundschule Darmsheim sowie die Johannes-Widmann Gemeinschaftsschule in Maichingen. Bereits vor den Herbstferien, also lange bevor jemand an Weihnachten denkt, malten die Klassen wunderschöne Weihnachtsbilder. Dieses Mal lautete das Motto „leuchtende Weihnachtssterne“. Digital umgesetzt entstand aus 120 stimmungsvollen Bildern das 2. Sindelfinger Weihnachtsgeschenkpapier. Umweltbewusst produziert, sind die Weihnachtsbilder in diesem Jahr auf Recyclingpapier gedruckt. Herzlichen Dank an alle beteiligten Künstler und deren Lehrer*innen. 

Eine Rolle besteht aus 7 Bögen (fast 5 m²) und kann für 5 EUR erworben werden. Der Erlös aus der Verkaufsaktion geht an die teilnehmenden Schulen, sowie an die Bürgerstiftung Sindelfingen zur Förderung weiterer Kinder- und Jugendprojekte.
Unterstützt wurde die Aktion von der Fa. Röhm Typofactory und dem Breuningerland Sindelfingen.
Auch im nächsten Jahr dürfen sich wieder alle Schulen aus Sindelfingen, Maichingen und Darmsheim für das Projekt bewerben. Jedes Jahr wird es ein neues Motto geben. Sehr gerne dürfen auch weihnachtliche Mottovorschläge eingereicht werden.

Verkaufsstellen: 
Ab Dienstag 23.November steht das fertige Geschenkpapier an den vier Schulen zum Verkauf bereit. Die Schulen Goldberg, Martinsschule und Darmsheim verkaufen über das Sekretariat, in Maichingen wird über die Klassenlehrer*innen der beteiligten Klassen verkauft. 

Darüber hinaus kann an den Markttagen 20.11.-27.11. jeweils von 9-13 Uhr im Verkaufsraum des Hotel Linde am Oberen Marktplatz das Geschenkpapier erworben werden. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Nachbarn in Not, die wie jedes Jahr tolle selbst gefertigte Weihnachts-Accessoires verkaufen, unser Geschenkpapier anbieten zu können. 

Als weitere Verkaufsstelle können Interessenten die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung im Rathaus in Sindelfingen (Zimmer 8.01, E-Mail: info@buergerstiftung-sindelfingen.de) kontaktieren. 

lesen/kommentieren

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Naturerlebnisprojekt in der KiTa Bahnhofstraße

20. November 2021

In der KiTa Bahnhofstraße entstand mit Unterstützung der Bürgerstiftung Sindelfingen ein kleines Gartenparadies. Frau Maisch, Leiterin der KiTa Bahnhofstraße hat dies sehr eindrücklich in ihrem nachfolgenden Bericht beschrieben. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Projekt unterstützen konnten. 

lesen/kommentieren

Es summt und brummt und duftet: 
Meilensteine des Naturerlebnisprojektes in der KiTa Bahnhofstrasse 

Ausgangslage 
Einige unserer KiTa-Kinder offenbarten in ihren Spielen und Gesprächen ein gemeinsames Interesse: Den Wunsch, Gemüse, Kräuter und Blumen in den Garten der KiTa zu pflanzen! 
In einer morgendlichen Kinderkonferenz wurde über diese Gedanken diskutiert und gemeinsam entschieden, diese Projektidee umzusetzen. Zusammen mit Kindern, Eltern, GruppenerzieherInnen und der Spracherzieherin wurde die Konzeptidee eines „Naturerlebnisprojektes“ entwickelt, und der Bürgerstiftung Sindelfingen als Anfrage für ein Förderprojekt eingereicht. Zu unserer großen Freude genehmigte die Bürgerstiftung dieses Projekt und unterstützte uns dazu mit 1.260,00 Euro, worüber wir alle uns sehr freuten. Jetzt konnte es losgehen! 

Projektverlauf 
Nachdem einige tatkräftige Eltern zwei Hochbeete gebaut hatten, befüllten die Kinder diese mit Stöcken, Zweigen und Pferdemist. Es folgte das Pflanzen von Kohlrabi, Erbsen, Möhren, Gurken, einer lila Kartoffelpflanze, Mais und Paprika. Im Garten wurde ein Bohnenzelt mit Rankhilfen konstruiert, und auch ausrangierte Obstkisten wurden zum Gemüsebeet. 
Herr Albrecht Adam vom Amt für Grün und Umwelt unterstützte uns beim Bau der Kräuterspirale. Er belieferte uns mit Dill, Petersilie, Thymian und Basilikum, welche die Kinder in die Kräuterspirale pflanzten. Mit einem Buchstaben-Stempel wurden die Namen der Kräuter auf Ton gestaltet, gebrannt, glasiert und an den richtigen Stellen in die Erde gesteckt. 
Während der Gartenarbeiten erlebten die Kinder, welche Tiere in unserem Garten wohnen: Schmetterlinge, Regenwürmer, Weinbergschnecken und Spinnen wurden entdeckt und näher in Augenschein genommen. 

Präsentation 
Das vollendete Naturerlebnisprojekt wurde von den Kindern an einem Nachmittag vorgestellt. Zu Gast in der KiTa waren in Vertretung für die Bürgerstiftung Herr Dr. Joachim Schmidt, (Vorsitzender des Vorstands), Herr Ulrich Weber (Vorstand) mit Ehefrau Sabine sowie Frau Andrea Ragnit, Abteilungsleiterin vom Amt für Bildung und Betreuung der Stadt Sindelfingen. 
Zum Ende der Veranstaltung offerierte die KiTa coronakonform verschiedene Sorten von selbstangebautem Minztee, der nicht nur bei den Kindern großen Anklang fand. 
Wir danken sehr herzlich allen genannten Beteiligten, insbesondere jedoch der Bürgerstiftung, die uns, und vor allem den Kindern, dieses gelungene Naturprojekt inmitten der Stadt ermöglicht hat. 

Text: Heidi Maisch, Leitung KiTa Bahnhofstraße 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Sound Of Sifi – Konzert

27. Oktober 2021

‚Sound of SIFI‘ am 13. November 2021 in der Stadthalle Sindelfingen 
Jugendbürgerstiftung Sindelfingen und IG Kultur in Concert

Kopfhörer, Bildschirme und Lautsprecher satt? Erlebe mit uns hautnah ein fesselndes Konzert der ganz besonderen Art.
An diesem Abend trifft die Sindelfinger Percussion-Band Skin of Clazz auf die The Voice Teilnehmer/in Alexander Wolff und Lara Samira Will. Begleitet von einer eigens für die Veranstaltung zusammengestellten Band begehen sie durch ihre musikalische Zusammenarbeit unter dem Motto „Sound of SIFI“ neue Wege.

lesen/kommentieren

Bässe, sanfte Vibraphontöne, wilder Trommelwirbel, Mülltonnen als Instrumente, hinreißender Gesang und ein frecher Saxophonsound, das beschreibt Skin of Clazz. Sie bringen das auf die Bühne, was sich sonst Wenige trauen. Statt der klassischen Besetzung wie Schlagzeug, Bass und Keyboard, überzeugen sie mit Marimba, Vibraphon und Xylosynth. Ihre große Gemeinsamkeit ist die Leidenschaft für die Musik. Seit einiger Zeit sind sie nicht nur eine Band, die aus der Persuccion-Welt einen eigenen Stil entwickelt hat, sie sind auch Freunde, die sich der Musik hingeben und mit Herzblut ihre Songs performen.

Bei dem gemeinsamen Auftritt mit den The Voice Teilnehmern Alexander Wolff (Battle-Teilnehmer) und Lara Samira Will (Halbfinalistin) und dem Orchester entsteht unter dem Motto „Sound of SIFI“ etwas Ungehörtes. Das Zusammenspiel der Band aus dem Genre des „Alternative Dance“ und den wandlungsfähigen und klaren Stimmen von Alexander Wolff und Lara Samira Will sorgen für Gänsehautmomente und werden wie bei der Castingshow „The Voice“ alle Zuhörer*innen mitreißen. Musikalisch begleitet werden die beiden Gesangstalente von unserer eigens für das Konzert zusammengestellten Band aus Schlagzeug, Bass, Gitarre, Bläser, Streicher und Keybord.

Euch erwarten an diesem Abend neben einem abwechslungsreichen Programm nicht nur bekannte Cover-Songs, sondern auch eigene Songs für jede Altersgruppe. Optisch wird die Stimmung von unserem Lichttechniker Thomas Wersal unterstrichen. Er wirkte bereits in zahlreichen erfolgreichen Projekten u.a. für das Musical Frühlingserwachen, die Musical-Gala beides Produktionen der Jungen Bühne Sindelfingen und die Meilensteine der Biennale mit.

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Live-Konzert der besonderen Art!

Beginn ist am 13.11.2021, um 19.30 Uhr, in der Stadthalle Sindelfingen. Einlass ab 18:00 Uhr.
Karten könnt ihr euch unter www.reservix.de oder am I-Punkt in der Galerie sichern.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Eure JugendBürgerstiftung und IG Kultur

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN lernt – Auslobung „Springbock-Schülerpreise“

27. Oktober 2021

Auslobung „Springbock-Schülerpreise“ der Bürgerstiftung Sindelfingen für das Schuljahr 2021/2022 
Seit dem Schuljahr 2017/2018 lobt die Bürgerstiftung einen Springbock-Schülerpreis für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 aus, um im Besonderen den Kindern und Jugendlichen Motivation und Anregung zu bieten, die oft in einem nicht allzu lernfreudigen Alter sind. In Abstimmung mit den weiterführenden Sindelfinger Schulen haben wir die Kriterien für die Preisvergabe festgelegt. 

lesen/kommentieren

Wir haben sehr bedauert, dass wir im Jahr 2020 sowie in diesem Jahr 2021 auf Anraten mehrerer Schulleiter*innen diesen begehrten Preis nicht vergeben konnten. Zu wenig aussagekräftig und vergleichbar erschienen die Bewertungsmöglichkeiten und -kriterien in der Zeit der Schulschließungen, der sehr unterschiedlichen digitalen Möglichkeiten und des fehlenden Präsenzunterrichts. Für einige Schüler*innen und Eltern war die Enttäuschung dennoch groß, da die Absage der Preisausschreibung bereits nach den Osterferien nicht zu Allen durchgedrungen war. 

Das ausgelobte Preisgeld in Höhe von 2000€ können wir aber auch in diesem Jahr den Schulen zugutekommen lassen. Die Schulen, die letztes Jahr von der Bürgerstiftung vor allem durch großzügige Spenden von der Schaufler Stiftung jeweils vier Djemben und vier Cajons überreicht bekommen haben, konnten sich jetzt für einen Nachschlag bewerben. So erhalten sieben Schulen in den nächsten Tagen drei weitere Cajons. 
SINDELFINGEN lernt – die Auslobung der Springbock-Schülerpreise geht nun im Schuljahr 2021/2022 tatsächlich erst in die 3. Runde. 

Zum Erreichen des Schülerpreises gelten auch in diesem Jahr folgende Kriterien. 
Kriterien: 
Einen „Springbock-Schülerpreis“ erhalten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10, deren Leistungen sich innerhalb eines Schuljahres in drei Fächern um eine Note und in einem Fach um zwei Noten verbessert haben und deren Notendurchschnitt bei den verbleibenden Fächern sich nicht verschlechtert hat. 
Die Preise sind mit 100 € dotiert. Wenn die Gesamtsumme von EUR 2.000,- überschritten wird, entscheidet das Los. Schülerinnen und Schüler, die eine Schulart verlassen, um ihre Schullaufbahn in einer niedrigeren Schulart fortzusetzen, sowie Wiederholer/innen können sich nicht um diesen Preis bewerben. 

Vorgehensweise: 
Ende Juli 2022 
– Mit Ausgabe der Zeugnisse Ende Juli 2022 wird ein Infozettel der Bürgerstiftung verteilt, in dem die Regularien der Preisübergabe beschrieben sind. 
– Die Schüler/-innen müssen eigenständig mit ihren Zeugnissen (auch vom Vorjahr) in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung erscheinen. Hier sollen die Kontonummer der Eltern sowie die Erlaubnis zur Teilnahme an einem Gemeinschaftsfoto und einem Pressebericht notiert werden. 
– Es gilt die Frist vom letzten Schultag/Zeugnisverleihung bis Anfang der 2. Schulwoche 2022/2023 (einschließlich Montag, 19.09.2022) 

Im September 2022 – 
Nach Ende der Abgabefrist lost die Bürgerstiftung die „Gewinner“ aus und teilt diese informell den Schulleitungen zur Überprüfung mit. 
– Nach einer Bestätigung durch die Schule werden die Preisgelder überwiesen, die Urkunden und Glückwunschschreiben erstellt sowie die Gewinner zur Preisverleihung eingeladen. Wir würden uns freuen, wenn sich die eine oder andere Schule findet, die dabei hilft, diesen Nachmittag würdig und fröhlich mitzugestalten. 

Mit der Verleihung der Schülerpreise verbindet die Bürgerstiftung die Hoffnung, dass auch in den kommenden Jahren Schülerinnen und Schüler an den Sindelfinger Schulen zusätzliche Motivation erhalten, ihre schulischen Leistungen stetig zu verbessern. Anstrengung soll sich lohnen! 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN erleben – Waldbadepfad

23. Juli 2021

Eröffnung Waldbadepfad am Freitag, 23. Juli 2021, 15 Uhr am Schwarzwaldvereinsheim, Arthur-Gruber-Straße 65, Sindelfingen.

Vor zwei Monaten wurde der Sindelfinger Waldbadepfad hinter dem Wasserturm angelegt. Seitdem können Waldbesucher an fünf Stationen immer tiefer in das heilende Wesen des Waldbadens eintauchen, finden Entschleunigung, Inspiration und Kraft.

lesen/kommentieren
 
Eine offizielle Einweihung ließen die Corona-Regeln im Mai noch nicht zu – aber am 23. Juli war es soweit! Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer weihte den Waldbadepfad gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein Sindelfingen und der Bürgerstiftung Sindelfingen ein und alle, die bei dieser Gelegenheit einen Rundgang machen wollten, waren herzlich eingeladen. Die Tour begann im Außengelände des Schwarzwaldvereinsheims. Die Waldbaderin Barbara Dürrwang, die gemeinsam mit den Initiatoren den Pfad entwickelt hat, lief in kleinen Gruppen den Pfad ab, informierte über Sinn und Wirkung des Waldbadens und erläuterte die einzelnen Stationen. 

Der Film zur Einweihung des Waldbadepfads:

 

v.l.: Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, Waldbaderin Barbara Dürrwang, Doris Leddin und Heike Stahl – Initiatorinnen von Seiten der Bürgerstiftung

Waldbaderin Barbara Dürrwang mit einer Waldbade-Gruppe

 

Pressemitteilungen:
SZBZ 25.05.2021

KRZBB 21.05.2021
link zu den Fotos der KRZBB

 

 Ihr Pressekontakt: 

Schwarzwaldverein Sindelfingen e.V. 
Untere Vorstadt 17, 71063 Sindelfingen 
info@swv-sindelfingen.de 

Bürgerstiftung Sindelfingen 
SINDELFINGEN erleben – Waldbadepfad 
info@buergerstiftung-sindelfingen.de 
07031/94-800 

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN in Bewegung geht in die nächste Runde

19. Juli 2021

 Fitnesstag „Mach mit. Werde fit.“ am 22. Juli 2021 „im und rund um den Sindelfinger Glaspalast“ 

 Die Bürgerstiftung Sindelfingen, Stahl Sport Shop und die AOK Gesundheitskasse Stuttgart-Böblingen waren im Jahr 2009 die Initiatoren dieses Projektes. SINDELFINGEN in Bewegung hat sich stetig weiterentwickelt und wird von der Stadt Sindelfingen unterstützt und durch die Sozialstiftung der Kreissparkasse Böblingen gefördert. Der Aktionstag „Mach mit. Werde fit“ startet am Donnerstag, 22. Juli 2021 nach einjähriger, Corona-bedingter Pause. 
In der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr geht es in und rund um den Sindelfinger Glaspalast für rund 430 Kinder mächtig zur Sache. Annähernd 50 Trainer stehen bereit. 

lesen/kommentieren

Viele Sportvereine (VfL Sindelfingen, Sportwelt, FairPlay-Fußballschule, TV Darmsheim, DSV Skischule, AOK Sport, Teakwondo Freunde Böblingen e.V., Sportvereinigung Böblingen/Hockey und die Shinson Hapkido-Schule aus Tübingen) haben ihre Zusage gemacht und werden mit qualifizierten Trainern ein reichhaltiges Angebot bereithalten. Die Vereine bieten Fußball, Handball, Volleyball, Spiele für alle, Tischtennis, Hockey, Judo, Taekwondo, Turnen, Leichtathletik, Skifahren, Baumklettern, Radsport und Shinson Hapkido. 

Der Film zum Fitnesstag:

 

„Der massive Sport- und Bewegungsmangel bei Kindern während Corona-Pandemie, bestärkt uns in unseren Aktivitäten!“ so Vorstand und Projektleiter Ulrich Weber. „Um die Veranstaltung Corona-gerecht zu gestalten, haben wir ein neues Konzept erarbeitet und diesmal wird die Veranstaltung zu 80 % als Outdoor-Fitnesstag rund um den Glaspalast stattfinden. Immer 3 Sportarten werden zu einer sogenannten ‚Bewegungsinsel‘ zusammengefasst. Aus den Sportarten der letzten Jahre haben wir 21 ausgewählt und so insgesamt 7 Bewegungsinseln. Jeder Insel wird eine Schulklasse zugeordnet. So können verteilt auf drei Zeitfenster insgesamt 21 Klassen aus 6 Schulen an unserem Fitnesstag teilnehmen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir sind überzeugt, dass es wieder ein toller Vormittag werden wird.“ 

Seitens der Bürgerstiftung Sindelfingen sind rund 30 Helfer im Einsatz – als Organisator, Riegenführer und an der Verpflegungsstation – Schließlich haben die über 400 Kinder nach 3 Sportstationen Hunger und Durst. Die Bäckerei Sehne sponsert Brezeln, die Sindelfinger Marktbeschicker (Rainer Klein) stellen kostenfrei Obst zur Verfügung und Gastrogetränke Schlanderer das Getränk. Alles zu einem kleinen Lunchpaket verpackt. 

 Ihr Pressekontakt: 
Bürgerstiftung Sindelfingen 
SINDELFINGEN in Bewegung 
Aktionstag „Mach mit. Werde fit“ 
info@buergerstiftung-sindelfingen.de 

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Märchenhafte Stühle – Plätze für Phantasie!

03. Juli 2021

Märchen werden wahr!
Wer hätte gedacht, dass eine Pandemie eine Biennale vertreiben könnte? Nur die bösen Geister, nicht aber die Sindelfinger Kunstschaffenden, die sich von ihren Ideen nicht beirren ließen. Eine davon ist Sabine Weber. Die Zeitstifterin der Bürgerstiftung Sindelfingen hatte die Idee der Märchenhaften Stühle und fand in 18 Kindertagesstätten begeisterte Mitmacher.

lesen/kommentieren
In vielen Wochen entstanden unter ihrer Mitwirkung 51 zauberhafte Stühle, die anlässlich der Biennale ins öffentliche Licht treten. 21 Stühle werden vom 26. Juni bis 17. Juli 2021 in der Städtischen Galerie ausgestellt und 30 Stühle finden ihre Bühne in den Schaufenstern der ortsansässigen Einzelhändler.

Nun suchen wir Bewunderer und Betrachter und freuen uns über Ihre Besuche!
30 Märchenhafte Stühle in der Innenstadt: Unser Märchenstuhl-Kunstweg führt Sie zu den Schaufenstern, in denen die Stühle 22 Tage lang ihre eigenen kleinen Geschichten erzählen werden. Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit und die Märchen und freuen Sie sich über deren phantasievolle Umsetzung durch die KiTa-Kinder. Ein herzliches Dankeschön sagen wir den Innenstadtgeschäften, die ihre Schaufenster zur Verfügung stellen! 21 Märchenhafte Stühle im Oktogon: Große Bühne für kleine Künstler. Am 3. Juli wurde das Biennale-Kunstprojekt offiziell auf dem Rathausvorplatz eingeweiht.


Es waren einmal 51 alte Stühle. Sie waren so verschlissen und hässlich, dass sie keiner mehr haben wollte. Auf verstaubten Dachböden schlummerten sie vor sich hin und hofften auf ein Wunder. Mit der Biennale „Märchenhaftes Sindelfingen“ wurden sie erlöst. 360 kreative Kinderhände aus 18 Sindelfinger KiTas verwandelten sie unter Anleitung einer richtigen Künstlerin in Märchenhafte Stühle. Plötzlich erwachten sie aus ihrem Dämmerschlaf und bekamen Flügel, erblühten unter pinkfarbenen Rosen, verwandelten sich zu lebkuchigen Hexenhäusern, bekamen moosweiche Sitzpolster und tauchten ein in die Unterwasserwelt der Meerjungfrau. Und weil sie alle so originell geworden sind, bekamen sie den Titel „Kunstwerk“ und so leben sie noch heute.

Pressemitteilungen:
SZBZ 03.07.2021

Wochenblatt 07.07.2021

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN in Bewegung „Schüler-Marathon 2021“

31. Mai 2021

Das Schüler-Marathon-Projekt der Bürgerstiftung Sindelfingen läuft auf Hochtouren

SINDELFINGEN in Bewegung – eine Initiative „kreativ statt aggressiv“ der Bürgerstiftung Sindelfingen, die auf eine enge Kooperation mit den Schulen und Kitas baut, geht in diesem Jahr bereits in die 13. Runde. In dieses Projekt eingebunden ist der Schüler-Marathon der normalerweise im Rahmen des Sindelfinger WerkStadt-Laufs stattfindet. Aufgrund der restriktiven Corona-Regeln wurde dieses Ereignis auf den Herbst verlegt. Es ist noch fraglich, in welcher Form dieser stattfinden kann.

lesen/kommentieren

Wir wollen aber den Schüler*innen der Sindelfinger Schulen und den Kindern der Sindelfinger Kindertagesstätten gemeinsam mit unserem Gesundheitspartner, der AOK Stuttgart-Böblingen und dem Stahl-Sport-Shop nach wie vor in den nächsten Wochen ein sportliches Programm bieten. Hierzu haben wir den Schüler-Marathon in seinem Ablauf angepasst, konnten erneut Sponsoren finden und somit den Schulen und Kitas ein attraktives Angebot machen. In den letzten Wochen haben wir die „Laufkarte Schüler-Marathon“ in einer Auflage von 6000 Karten an alle Schulen und Kitas verteilt. Die Kinder und Schüler*innen haben nun die Möglichkeit zu Hause (privat), in den Kitas, Schulen oder im Verein die gelaufenen Kilometer zu sammeln und sich abzeichnen zu lassen.

Die teilnehmenden Kinder / Schüler*innen geben die ausgefüllte Laufkarte dann in den Kitas oder in den Schulen bis 30. Juni 2021 ab. Diese gesammelten Karten werden dann pro Kita, pro Klasse/pro Schule bei der Bürgerstiftung bzw. beim Stahl-Sport-Shop eingereicht um dort die Eintrittskarten für das Badezentrum zu erhalten.

Und jetzt winken die Preise:
Kitas / Schulen:

Es werden 5 Gutscheine über insgesamt 3000 € (1000, 800, 600, 400, 200 €) für Sportgeräte verlost, wenn mindestens 10 % der Schüler der jeweiligen Schule teilnehmen – gestiftet vom Breuningerland Sindelfingen. Die teilnehmenden Kitas können sich über Sondergewinne in Höhe von 5 x 100 € freuen – gestiftet von Orthopädietechnik Harald Kogel Sindelfingen.

Schüler*innen / Kinder:

Für jede abgegebene Laufkarte gibt es einen Gutschein für den einmaligen Besuch im Badezentrum Sindelfingen.
Um den sportlichen Anreiz zu steigern, verlosen wir aus den abgegebenen Laufkarten 50 Familien-Tageskarten für einen Besuch im Badezentrum Sindelfingen. Diese Karten werden direkt an die Gewinner verschickt, daher sollte die Karte mit Anschrift vollständig ausgefüllt sein.

Wassersporttage 2021
Aus dem Lostopf sind darüber hinaus für Schulen – die sich mit den meisten Teilnehmern qualifiziert haben – Gutscheine für einen Wassersporttag -Herbst 2021-zu gewinnen. Wie immer unter qualifizierter Anleitung eines Trainers.
Wir sind überzeugt, dass wir für die (Kitas / Schulen) und für die Kinder/ Schüler*innen ein attraktives Angebot haben an dem alle voller Freude und -angespornt durch die vielen Preise- intensiv teilnehmen.

Statements:
Ulrich Weber, Projektleiter der Bürgerstiftung
: „Für mich ist es ein großes Anliegen, dass auch durch diesen Aufruf in der SZ/BZ, trotz aller Schwierigkeiten, die derzeit im Schul- und Kita-Alltag herrschen, die Kinder und Schüler*innen zum Mitmachen animiert werden und von den 6000 verteilten Karten alle zurückkommen.“
Dr. Joachim Schmidt, Vorsitzender der Bürgerstiftung: „Gerade in der Pandemie ist Bewegung für Kinder und Jugendliche ganz besonders wichtig. Um dem Bewegungsdefizit entgegenzuwirken wollen wir mit dem Schülermarathon einen positiven Beitrag leisten.“
„Wir vermissen die strahlenden Kinderaugen im Ziel unserer Veranstaltungen. Kinder und Jugendliche sind die Verlierer der Pandemie. Wir müssen jede Möglichkeit nutzen, Kinder in Bewegung zu bringen. Nur durch Bewegung bekommen wir eine gesunde Gesellschaft“ so lautet der Appell von Karen Stahl, Event Service Stahl.
Alfred Bauser, Leitung Gesundheitsförderung in Lebenswelten der AOK Stuttgart-Böblingen: „Kinder und Jugendliche brauchen gerade in der jetzigen Zeit viel Bewegung. Laut einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (COPSY-Studie) leidet fast jedes dritte Kind unter psychischen Auffälligkeiten, bedingt durch die Corona-Pandemie. Das liegt vor allem daran, dass sich die Kinder und Jugendlichen deutlich weniger bewegen. Bis zu 40 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen sind nach der Studie nicht mehr sportlich aktiv, da Angebote der Sportvereine und Freizeitaktivitäten fehlen. Daher ist es gerade in der aktuellen Phase der Pandemie äußerst wichtig, die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren und gezielte Bewegungsanreize zu setzen.“
Dennis Reichpietsch, Centermanager Breuningerland Sindelfingen: „Gerade in dieser Zeit, wo viele Kinder ihrem Hobby nicht nachgehen können, ist dieses Projekt eine tolle Möglichkeit sich mal wieder auszupowern. Wir freuen uns auch in diesem Jahr Partner des Sindelfinger Schüler-Marathons zu sein und wünschen allen Kindern viel Erfolg und vor allen Dingen eines: Ganz viel Spaß!“
Harald Kogel, Orthopädie-Technik Kogel: „Gerade die Kids sollten in dieser besonderen Zeit zum Mitmachen angeregt werden und durch Aktivitäten wie den Schüler-Marathon ein Gefühl von Normalität genießen dürfen. Daher unterstützen wir die Aktion in diesem Jahr, wie auch die Jahre zuvor, sehr gerne.
Heike Wörn, Geschäftsstelle der Bürgerstiftung: „Die Rückmeldungen aus den Schulen und Kindertagesstätten über die Beteiligung ist sehr positiv und ich bin sehr gespannt, wie viele Kinder und Schüler*innen tatsächlich teilnehmen und die 42,195 Km absolvieren. Ich bin sehr zuversichtlich, dass dieses Projekt ein voller Erfolg wird.“

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Outdoor-Challenge 2021 entschieden

08. April 2021

Das Ergebnis der Outdoor-Challenge 2021 steht fest! Auch in diesem Jahr konnten die Sindelfinger Teilnehmer diese Herausforderung klar für sich entscheiden. Insgesamt 48.802 Km wurden für Sindelfingen erlaufen, erradelt, erwandert und erskatet und auch Böblingen hat mit 44.398 Km eine großartige sportliche Leistung gezeigt. Ein ganz großartiges Ergebnis! Wir möchten uns bei allen sportlich Aktiven sehr herzlich bedanken.
Ganz besonderer Dank gilt unseren Organisatoren, Karen und Axel Stahl von Event Service Stahl, den Initiatoren Stadtwerke Sindelfingen und Stadtwerke Böblingen sowie der Kreissparkasse Böblingen und Ralf Sklarksi Bauunternehmen GmbH 6 Co.KG als erneute Sponsoren.

lesen/kommentieren


Pro Kilometer werden auch in diesem Jahr 10 Cent gespendet. Darüber freuen wir uns sehr und sind überaus dankbar. Wir sehen Ihr Engagement und den daraus resultierenden Spendenbetrag als Verpflichtung, auch weiterhin gemeinnützige Anliegen in unserer Stadt mit geeigneten Projekten und Fördermaßnahmen zu unterstützen und umzusetzen: ‚Wir für unser Sindelfingen‘.

Bilder: Event Service Stahl

Pressemitteilungen:
„Schüler sammeln eifrig Kilometer für Sindelfingen“ – Böblinger Kreiszeitung vom 01.04.2021
„Sindelfingen gewinnt erneut“ – Böblinger Kreiszeitung vom 07.04.2021
„Sindelfingen macht Böblingen nass…“ – Sindelfinger Zeitung vom 07.04.2021

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Neuauflage der Stadtwerke Outdoor-Challenge

22. März 2021

BÖBLINGEN versus SINDELFINGEN:
Vom 27. März bis 5. APRIL Kilometer für den guten Zweck sammeln.
Zeit für eine Revanche! Ab dem 27. März heißt es bei der Stadtwerke Outdoor Challenge wieder: Kilometer sammeln für den guten Zweck.

lesen/kommentieren

Liebe Freunde der Bürgerstiftung Sindelfingen, sehr geehrte Damen und Herren,
Ende April 2020 fand die erste Outdoor-Challenge der Stadtwerke Sindelfingen und Böblingen, organisiert und betreut von Stahl-Sport-Shop statt, aus der wir als klarer Sieger hervorgingen. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Läuferinnen und Läufer, Radler und Radlerinnen, Skater*innen, Walker*innen etc. die in 10 Tagen insgesamt 58.552 km, also mehr als eine Erdumrundung, zurückgelegt haben.  Dies brachte uns Spenden der Stadtwerken Sindelfingen, der Kreissparkasse Böblingen und dem Bauunternehmen Ralf Sklarski aus Böblingen in Höhe von insgesamt 5.855 € ein. Wir waren überwältigt von diesem Ergebnis und es wäre doch fantastisch, wenn wir auch den diesjährigen Wettbewerb gewinnen würden.

Niemand hat vor einem Jahr gedacht oder geahnt, dass uns die Corona-Pandemie so lange begleitet, unser Leben und unseren Alltag so bestimmt und einschränkt. In diesen Zeiten des gesellschaftlichen Stillstandes ist es um so wichtiger, dass wir uns draußen bewegen, frische Luft tanken, das tut Körper und Seele gut.

Nun also steht die Neuauflage der Stadtwerke Outdoor-Challenge vom 27. März bis 05. April 2021 an und es heißt für uns ‚DEN TITEL VERTEIDIGEN‘ und Kilometer sammeln für den guten Zweck. Ich möchte Sie deshalb aufrufen wieder bei der Outdoor-Challenge an den Start zu gehen, gemeinsam – Wir für unser Sindelfingen!

Video mit Dr. Joachim Schmidt zur Challenge: 

Mit jedem Kilometer, den Sie zurücklegen, unterstützen Sie unsere Arbeit und vor allem tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Wir sind davon überzeugt, dass wir wieder ein tolles Ergebnis erzielen!

 

Sehr gerne können Sie sich bei Fragen auch an unsere Geschäftsstelle, Frau Wörn (94-800), wenden.
Wenn Sie möchten, lassen Sie uns ebenfalls Bilder von Ihren Aktivitäten zur Veröffentlichung auf unserer Webseite und Facebook zukommen (info@buergerstiftung-sindelfingen.de). Wir würden uns sehr freuen!
Es wäre fantastisch, wenn wir diesen städteübergreifenden Wettbewerb gewinnen würden! Wir sind von unserem Team überzeugt!

Herzliche Grüße
Ihr
Dr. Joachim Schmidt
Vorsitzender des Vorstands

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen