Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

Bürgerstiftung dankt Firma Hornung

22. Dezember 2015

„Nach Jahrzehnten in Familienbesitz wird die Firma Hornung Turn-Sport-Fitness-Geräte zum Ende des Jahres Ihren Betrieb schließen. Die Bürgerstiftung Sindelfingen spricht Ralph und Birgit Link für die langjährige vertrauensvolle Unterstützung bei unserem Projekt „Sindelfingen in Bewegung / Schülermarathon“ unsere Anerkennung aus.

lesen/kommentieren
Familie Link war uns stets ein verlässlicher Partner und hat diese Aktion in überzeugender Weise mitgestaltet. Viele Schulen konnten sich in den vergangenen Jahren über hochwertige Sportgeräte freuen. Damit haben sie ein gelungenes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement in unserer lebendigen Stadtgemeinschaft geliefert. Für ihren Einsatz danken wir Ihnen herzlich! Für die Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute.“

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN integriert – 1. Probe

17. Dezember 2015

Einladung der Bürgerstiftung Sindelfingen zur 1. Probe für das interkulturelle musikalische Projekt „Sinfonie unseres Lebens“

wir freuen uns mit dem interkulturellen musikalischen Projekt Sinfonie unseres Lebens ein weiteres Projekt zu starten. Mit Hilfe von Musik, Theater und Tanz werden zwischen den Bürgern der Stadt, den Sindelfinger Kulturvereinen sowie den neu ankommenden Flüchtlingen menschliche Begegnungen geschaffen.

lesen/kommentieren
 Hierzu konnten wir den Komponisten und Dirigenten Adrian Werum als künstlerischen Leiter gewinnen. Die ersten Proben mit Adrian Werum werden im Januar 2016 starten. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Die Proben finden statt am:

Termin:    Freitag, 8. Januar 2016 um 16:00 Uhr – 19:00 Uhr
Uhrzeit:    Samstag, 9. Januar 2016 um 10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ort:           Musiksaal der Grundschule Sommerhofen
(Sommerhofenstraße 91-97, 71063 Sindelfingen)
Danach finden jede Woche am Freitag und Samstag, zur gleichen Uhrzeit, im Musiksaal der Grundschule Sommerhofen, weitere Proben statt.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Anfahrt:
PKW:    Grundschule Sommerhofen, Sommerhofenstraße 91-97, 71063 Sindelfingen
Bus:       Stadtverkehr Pflieger: Linie 701
Freitag: ab ZOB Bahnsteig 7   15:32 Uhr
an:               Pfarrwiesen           15:41 Uhr

Samstag: ab ZOB Bahnsteig 7   9:32 Uhr
an:               Pfarrwiesen             9:41 Uhr
Von der Bushaltestelle Pfarrwiesen sind es max. 10 Minuten bis zum Eingang der Grundschule Sommerhofen.

Einladung zum download


Kontakt:
Geschäftsstelle Bürgerstiftung
Regine Göppner  
E-Mail: regine.goeppner(at)sindelfingen.de
07031-94800

Künstlerische Leitung
Adrian Werum
E-Mail: awerum(at)mac.com

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Brücken bauen zwischen den Kulturen

17. Dezember 2015

SINDELFINGEN integriert – Interkulturelles musikalisches Projekt „Sinfonie unseres Lebens„

Ein Förderschwerpunkt der Bürgerstiftung Sindelfingen ist eine Verbesserung der Integration. Mit dem interkulturellen musikalischen Projekt Sinfonie unseres Lebens startet die Bürgerstiftung ein weiteres Projekt. Mit Hilfe von Musik, Theater und Tanz werden zwischen den Bürgern der Stadt, den Sindelfinger Kulturvereinen sowie den neu ankommenden Flüchtlingen menschliche Begegnungen geschaffen.

lesen/kommentieren

Die große Resonanz beim Start des Projekts zeigte sich beim Willkommens-Abend Mitte November, an dem eine erste Begegnung zwischen der Bevölkerung, den Kulturvereinen und Flüchtlingen stattfand. 70 Teilnehmer aus 15 Nationen haben dort mit Begeisterung gesungen und musiziert. Mit dieser vielfältigen kulturellen Ausprägung wollen wir eine soziale und gesellschaftliche Wirkung erzielen.

Die künstlerische Leitung des Projekts übernimmt Herr Adrian Werum. Er ist von Beruf Komponist und Dirigent und hat das Sindelfingen Musical „Sirenen der Heimat“ welches anl. des Stadtjubiläums 2013 mit überwältigendem Erfolg aufgeführt wurde geschrieben. Die Proben starten am 8. Januar/16:00 Uhr und am 9. Januar 2016 um 10:00 Uhr im Musiksaal der Grundschule Sommerhofen. Unterstützt und begleitet wird das Projekt vom Kulturamt der Stadt Sindelfingen, in Person durch Herrn Stadtmusikdirektor Markus Nau.

Weitere Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen und können gerne Kontakt zur Geschäftsstelle der Bürgerstiftung aufnehmen.

„Musik, Theater und Tanz in vielfältiger kultureller Ausprägung bieten in besonderem Masse die Möglichkeit neben dem künstlerischen Wert eine soziale und gesellschaftliche Wirkung zu erzielen. Insofern ist nicht nur ein gemeinsamer Auftritt im Oktober nächsten Jahres das Ziel des Projekts, sondern das eigentliche Ziel ist der Weg dahin im Sinne von gelebter Integration“, erklärt Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Sindelfingen

 

Ihr Pressekontakt:
Bürgerstiftung Sindelfingen
‚SINDELFINGEN integriert – Sinfonie unseres Lebens – Interkulturelles musikalisches Projekt‘
info@buergerstiftung-sindelfingen.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

‚Sindelfingen aktuell’ – Hansi Müller und Daniel Kniesel zu Gast

18. November 2015

Jugendbürgerstiftung kündigt Fortsetzung der Goldberger Gesprächsreihe an

‚Sindelfingen aktuell‘ ab 23. November – Fußball-Europameister Hansi Müller und VfL Sindelfingen-Kapitän Daniel Kniesel zu Gast im Theaterkeller

lesen/kommentieren

Die Jugendbürgerstiftung Sindelfingen kündigte heute an, die Gesprächsreihe ‚Goldberg aktuell’ unter dem neuen Namen ‚Sindelfingen aktuell‘ an neuen Orten und verschiedenen Gästen fortzusetzen. ‚Sindelfingen aktuell‘ baut dabei auf der ursprünglichen Idee des Gymnasiallehrers Michael Kuckenburg auf, in regelmäßigen Abständen Prominente Gäste zu einem einmaligen Interviewabend einzuladen. Mit der Pensionierung von Michael Kuckenburg wurde auch die Reihe ‚Goldberg aktuell‘ am Goldberg-Gymnasium Sindelfingen eingestellt.

Unter dem ebenfalls neuen Motto „Sindelfingen aktuell – früher oder später kriegen wir sie alle“ setzt die Jugendbürgerstiftung diese Reihe nun wieder fort. Der erste Abend der künftigen Reihe findet am 23. November 2015 dabei im Theaterkeller Sindelfingen statt. Zu Gast sein werden Fußball-Europameister und Vize-Weltmeister Hansi Müller und VfL Sindelfingen-Kapitän Daniel Kniesel. Die beiden Gäste werden dabei mit dem jungen Moderatoren-Duo Hannah-Lea Braun und Milenko Milojevic über Themen aus Sport und Privatleben unter dem Titel des Abends „Sport früher – Sport heute“ ins Gespräch kommen.

Eine Neuerung im Format ist der anschließend Live-Auftritt von JORIS ROSE. Der junge Singer/Songwriter aus der Herrenberger Umgebung lässt den Abend mit Gitarre und Stimme ausklingen. „Musik bewegt jeden. – Sie verleiht dem Gespräch zum Abschluss eine besondere emotionale Tiefe und ist eine klasse Gelegenheit jungen Talenten aus der Region eine Bühne zu geben“, so die Überlegung der Vorsitzenden Anna Outsetari und ihrem Team.

Los geht’s am 23. November um 19:00 Uhr im Theaterkeller Sindelfingne. Der Eintritt ist frei, die Jugendbürgerstiftung freut sich aber über freiwillige Spenden. Ein Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Plakat

Ihr Pressekontakt:
JugendbürgerstiftungSindelfingen aktuelljugend@buergerstiftung-sindelfingen.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Sindelfingen groovt – erfolgreiches Event

28. Oktober 2015

„kreativ statt aggressiv“ ist das Leitmotto der Bürgerstiftung Sindelfingen, unter dem sie seit einigen Jahren großartige Projekte auf die Beine stellt.
Zu „Sindelfingen bewegt sich .. spielt … malt oder lernt“ erhält nun auch die Musik ihren Platz.

lesen/kommentieren
In Zusammenarbeit mit Musikcoaches aus der Sindelfinger Musikszene bot die Bürgerstiftung unter dem Motto „Sindelfingen groovt“ am vergangenen Dienstag, den 27. Oktober ihren 1. Musiktag für Sindelfinger Schüler und Schülerinnen an.

Miteinander singen, swingen, grooven… in 7 Workshops aus den Bereichen Singen, Orchester, Band, Trommeln, experimentaler Musik mit digitalen Instrumenten und mehreren besonders begehrten Songwritingwerkstätten konnten nahezu 200 Jugendliche aus allen Schularten in Sindelfingen miteinander musizieren und ihre Freude an der Musik entdecken oder vertiefen. Krönender Abschluss des Tages bot ein „ Come together“ in der Turnhalle Gartenstraße, bei dem die entstandenen Musikbeiträge einem begeisterten Publikum vorgestellt wurden.

sifigroovt_6

sifigroovt_2

 

 

 

 

 

 

Großes Lob verdienen die 14 Workshopleiter, die dieses „Musik-Experiment“ mit viel Professionalität und Einsatzfreude umgesetzt haben. In nur wenigen Stunden konnten sie den Kindern und Jugendlichen viel Neues lernen und die Begeisterung für einen bühnenreifen Auftritt wecken. Der Applaus blieb nicht aus für ein mitreißendes Bläserensemble, den stimmgewaltigen Chor, die elektronischen Klangsphären und für die kreativen Beiträge der drei Songworkshops, die mit eigens verfassten und vorgetragenen Liedern ihre Gedanken zur Liebe, zu den Flüchtlingen und in einem Lehrer-Hiphop zum Besten gaben.

Ein solches Event zu realisieren, erfordert viele Partner. Die Initiative der Bürgerstiftung wurde finanziell entlastet durch die Kreissparkasse Böblingen und die Stadtwerke Sindelfingen, durch die Mitarbeit unterstützt von der SMTT mit Stadtmusikdirektor Markus Nau,
dem Stiftshof mit Kirchenmusikdirektor Matthias Hanke,
dem Jugendhaus Süd mit Robert Wassen u.a.,
dem Pavillon mit der IG Kultur,
dem Medienkünstler AnTONIo Bras,
dem Schlagzeuger und ehem. Leiter der Renninger Jugendmusikschule Albrecht Volz,
den beiden Medienkünstler Heiko Stachel und Danilo Wertenauer
sowie Moni Roos vom Goldberg- Gymnasium und
Christoph Mild- Ruf, Leiter der Realschule Hinterweil

Nach dem Feedback der Jugendlichen sowie der Workshopleiter waren sich die beiden Projektleiter Ingrid Bitter und Peter Braumann einig: „Eine solche Veranstaltung sollten wir auf jeden Fall wiederholen“. Angedacht war dies bereits, aber das Format ist neu und man wollte nun erst einmal die ersten Erfahrungen des ersten Durchgangs abwarten. Die Aussichten sehen gut dafür aus.

sindelfingen_groovt_header-01 Kopie

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Sifi groovt – 1. Musiktag für Sindelfinger Schüler(innen)

02. Oktober 2015

Das musikalisch inspirierende, Impuls gebende Event

Miteinander singen, swingen, grooven … in Workshops aus den Bereichen Singen, Orchester, Band, Trommeln, Musik mit digitalen Instrumenten und einer Songwerkstatt soll bei den Schülerinnen und Schülern die Freude am Musizieren geweckt und vertieft werden.

lesen/kommentieren
Unter Anleitung professioneller Musikcoaches entstehen in einem kreativen Prozess Musikbeiträge, die in einem “Come Together” in der Turnhalle Gartenstraße einen gemeinsamen Höhepunkt finden. Die Kursangebote werden von professionellen Musikcoaches durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet an verschiedenen Orten im Stadtzentrum Sindelfingen (z.B. Rathaus, Musikschule, Stiftshof) statt.

sindelfingen_groovt_header-01 Kopie

Die Bürgerstiftung und der Arbeitskreis „Sindelfingen groovt“ wünschen sich, dass dieser MUSIKTAG auf breites Interesse stößt und freuen sich auf Ihre Anmeldungen und einen gemeinsamen kreativen Tag.

Unterlagen zum Workshop:
Informationsunterlagen ZusätzlicheInformationen
für die Schulen
Anmeldeformular:
sifi-groovtkl sifi-groovt_info-klein Sifi_groovt_anm_kl

 

Partner der Workshops:
image001 logo LOGO_MAKI 2 140619_logo_smtt_rz_L_RGB image001
Das SÜD
Treffpunkt für Jugendkultur
Sindelfingen
IG Kultur
Sindelfingen
Freundeskreis Musik
Evang. Martinskirchen-
gemeinde
Sindelfingen
SMTT
Musikschule für Musik,
Theater und Tanz
Sindelfingen
Antonio Bras
Tangoa Design

 

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung unserer Förderer:
KSKBB-Logo_4c sws_logo_frei_4c
Kreissparkasse
Böblingen
Stadtwerke
Sindelfingen

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Sindelfingen schreibt

01. Oktober 2015

Schreibwettbewerb der Bürgerstiftung Sindelfingen und der SZ/BZ
Anlässlich des Jubiläums 125 Jahre SZ/BZ werden Sindelfinger Bürgerinnen und Bürger zum kreativen Schreiben aufgefordert. 39 Beiträge haben die Sindelfinger Bürgerinnen und Bürger eingesandt und bewiesen, wie kreativ, witzig, tiefsinnig und berührend sie schreiben können.

lesen/kommentieren
Wir laden ein zu den öffentlichen Lesungen der besten Beiträge:

Dienstag, 13. Oktober 20 Uhr im Odeon der SMTT:
Mit Mohanad Abdullah, Axel Finkelnburg, Klaus Philippscheck, Dr. Alfred Rau, Walter Traub und Herbert Ziegler

Mittwoch, 21. Oktober 20 Uhr in der Stadtbibliothek:
Mit Luana Anfuso, Fabrina Eden, Antonia Knoll und Khaled Mohammed.
An beiden Abend werden jeweils zwei Preisträger gekürt. Wir versprechen einen spannenden Abend mit rundum gelungenen Geschichten!

Fortsetzung folgt: am 6. November erfolgt die Sonderbeilage mit weiteren lesenswerten Geschichten und Gedichten.

Kommentare:

  1. Sehr geehrte Frau Pildner-Modjesch,
    gerne kann ich Ihnen die Sonderausgabe per Mail zusenden. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt unter der Mailadresse info@buergerstiftung-sindelfingen.de auf oder rufen Sie mich an unter 07031/94-800. MfG Regine Göppner, Geschäftsstelle der Bürgerstiftung

  2. Gibt es die Sonderausgabe vom 06.11.2015 noch ? ????

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Brücken bauen zwischen den Kulturen

25. September 2015

Daimler spendet der Bürgerstiftung Sindelfingen 2015 und 2016 insgesamt 100.000 Euro. Damit unterstützt das Unternehmen Aktivitäten der Stiftung zur Integration von Migranten.

„Wir wollen der Region etwas zurückgeben“, erklärt Elisabeth Viebig die Beweggründe für die Spende. Sie leitet die für gemeinnützige Projektförderung zuständige Abteilung bei Daimler. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vieler verschiedener Nationalitäten haben den Erfolg von Sindelfingen in den vergangenen 100 Jahren ja erst ermöglicht.

lesen/kommentieren
Zudem ist Integration bei Daimler ein wichtiges Anliegen und gelebte Realität.“ Beispielsweise fördere das Unternehmen 2015 mit einer weiteren Spende einen Welcome-Fonds für die Stuttgarter Flüchtlingshilfe. Daneben seien Programme zu interkultureller Kompetenz selbstverständlicher Bestandteil der Berufsausbildung und der Meisterfortbildung.

Der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Dr. Joachim Schmidt, freut sich sehr über die Spende, auch weil die anhaltend niedrigen Zinsen die Erträge aus dem Stiftungskapital und damit das Budget der Stiftung für Projekte schmälern. Daimler sei ein wichtiger Partner, ähnlich wie die anderen Stiftungskapitalgeber: Rund 20 Unternehmen und 60 Privatpersonen sind es derzeit. Auch Joachim Schmidt liegt daran, die Bürger unterschiedlicher Kulturen in Kontakt zu bringen und miteinander zu vernetzen. Und genau das bedeutet für ihn auch das Schlagwort „Integration“: „Nicht aus dem Syrer einen Deutschen machen, sondern durch den Kontakt zueinander gemeinsam wachsen und Brücken bauen zwischen den Kulturen.“

Begeistert berichtet er von den vielen Projekten der Bürgerstiftung. „Alte Koffer, neue Träume“ heißt eines davon, das bei einem Bundeswettbewerb den ersten Preis gewonnen hat. Es ist ein heiteres und zugleich nachdenkliches Theaterstück, das Erinnerungen ehemaliger Gastarbeiter vor dem Vergessen bewahrt. „Durch die Förderung von Daimler entstanden aus dem Theaterstück in einer Schreibwerkstatt tief bewegende Lesungen, Briefe von Müttern und Töchtern, die nun unter anderem in Schulen und Kindergärten szenisch vorgetragen werden“, beschreibt der Vorstandsvorsitzende und fährt fort: „Es ist sehr ergreifend und hoch aktuell, wenn Gastarbeiter berichten, wie sie ihre Heimat verließen und wie hart das Leben hier in Deutschland für sie war.“

Und was für die damaligen Gastarbeiter galt, ist für die heutigen Flüchtlinge und Asylbewerber nicht anders. Daher hat die Bürgerstiftung weitere Projekte initiiert, die jugendlichen Flüchtlingen helfen sollen, Fuß zu fassen, durch Deutschkurse, berufspraktischen Unterricht, aber auch durch Freizeitaktivitäten und Theaterprojekte gemeinsam mit deutschen Kindern und Jugendlichen. Auch die ganz kleinen Neuankömmlinge hat die Stiftung im Blick. „In den Kitas kommen ja auch verstärkt Flüchtlinge an“, erklärt Dr. Schmidt. „Hier helfen wir mit Schulungsmaßnahmen den Betreuern, sich auf diese Herausforderungen vorzubereiten, eine Willkommenskultur zu stärken gemäß der Erkenntnis ‚Die anderen sind genau wie wir, nur anders‘.“

„Integration ist wichtig“, betont Dr. Joachim Schmidt. „Aber die Anliegen unserer Stiftung gehen weit darüber hinaus. Wir spannen bei unseren Aktivitäten einen weiten Bogen von Bildung und Ausbildung über Natur und Umwelt bis zu Sport, Kultur und Lebensqualität. Viele unserer Aktionen wenden sich an Kinder und Jugendliche, aber die Bürgerstiftung möchte bürgernah sein für alle Generationen.“

 

Foto der SZBZ:
Integration fördern und der Region etwas zurückgeben – das ist das Ziel der 100.000-Euro-Spende der Daimler AG an die Bürgerstiftung Sindelfingen. Der Werkleiter des Mercedes-Benz Werks Dr. Willi Reiss (links) übergab am 18. September den Scheck an Dr. Joachim Schmidt, den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Sindelfingen groovt

23. Juli 2015

1. Musiktag für Schülerinnen und Schüler der Sindelfinger Schulen am 27. Oktober 2015
Das musikalisch inspirierende, Impuls gebende Event

Gemeinsam mit den Kennern und Könnern der Sindelfinger Musikszene initiiert die Bürgerstiftung den 1. Musiktag für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4-10. Miteinander singen, swingen, grooven … in Workshops aus den Bereichen Singen, Orchester, Band, Trommeln, Musik mit digitalen Instrumenten und einer Songwerkstatt soll bei den Schülerinnen und Schülern die Freude am Musizieren geweckt und vertieft werden.

lesen/kommentieren
Unter Anleitung professioneller Musikcoaches entstehen in einem kreativen Prozess Musikbeiträge, die in einem “Come Together” in der Turnhalle Gartenstraße einen gemeinsamen Höhepunkt finden. Die Kursangebote werden von professionellen Musikcoaches durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet an verschiedenen Orten im Stadtzentrum Sindelngen (z.B. Rathaus, Musikschule) statt.

Anmeldefrist ist der 08. Oktober 2015 bei der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Sindelfingen. Die Bürgerstiftung und der Arbeitskreis „Sindelfingen groovt“ wünschen sich, dass dieser MUSIKTAG auf breites Interesse stößt. Die Bürgerstiftung und der Arbeitskreis ‘Sindelfingen groovt’ freuen sich auf Ihre Anmeldungen und einen gemeinsamen kreativen Tag.

Informationsunterlagen:
Anmeldeformular:
sifi-groovtkl Sifi_groovt_anm_kl

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen