Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

Wir freuen uns mit …

Wir freuen uns mit Prof. J. Hubbert
Wir freuen uns mit Prof. J. Hubbert.
25. Juli 2019

Prof. Jürgen Hubbert und der Bürgerstiftung Sindelfingen

Seinen 80-igsten Geburtstag im Juli nahm Prof. Jürgen Hubbert zum Anlass, seine Gäste und Gratulanten zu einer guten Tat zu bewegen. Dank seiner Spenden-statt-Schenken-Initiative flossen 9.900 Euro auf das Konto der Bürgerstiftung Sindelfingen. Menschen wie Prof. Hubbert, die sich in und für die Stadt engagieren, stiften Identität und sind für die Gesellschaft eine wichtige Stütze.

lesen/kommentieren

Dies verdient höchsten Respekt und Anerkennung. Die Bürgerstiftung dankt Herrn Prof. Hubbert für sein Vertrauen und seine großzügige Unterstützung zum Wohle der Sindelfinger Bürgerschaft und weis sein Engagement sehr zu schätzen.

Prof. Jürgen Hubbert mit seiner Frau Jutta und OB Dr. Bernd Vöhringer

In geldknappen Zeiten wie diesen können mit dieser Finanzspritze weitere engagierte Projekte der Bürgerstiftung mit den Förderschwerpunkten Bildung & Ausbildung, Integration & Prävention, Kultur & Sport, Natur & Umwelt und Lebensqualität gefördert werden.

 

Auf dem Foto zu sehen: von links:  Prof. Jürgen Hubbert mit seiner Frau Jutta, sowie OB Dr. Bernd Vöhringer

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Die Meilensteine donnern los

26. Juni 2019

Das besondere Highlight der Biennale wird in diesem Jahr das Crossover-Musik-Projekt „Meilensteine“, das vom Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, der Bürgerstiftung Sindelfingen und der Stadt Sindelfingen gemeinsam in der neuen Produktionsstätte „Factory 56“ präsentiert wird.

lesen/kommentieren

Ab heute Abend geht es nun los. Die Premiere beginnt um 20:30 Uhr in der Factory 56 mit über 250 Musikern der vier Ensembles. Zu hören sind das Daimler Sinfonieorchester unter der Leitung von Matthias Baur, die MVS Big Band unter der Leitung von Jörg Gebhard, der Projektchor Meilensteine unter der Leitung von Patrick Popp (‚Die Fünf‘) und Gitarrist Siggi Schwarz mit seiner Band. Mit einer großen Vielfalt von Rockklassikern präsentieren sich die Gruppen gemeinsam dem Publikum.

Termine sind: Mittwoch, 26.06.2019, Donnerstag, 27.06.2019, Freitag, 28.06.2019 und Samstag, 29.06.2019, Beginn jeweils 20:30 Uhr.

 

SZBZ 26.06.2019

Hierzu erschienen die folgenden Presseartikel:

     
SZBZ 26.06.2019      
SZBZ 08.05.2019 SZBZ 08.05.2019 KRZ 08.05.2019 STZ 08.05.2019

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN genießt: Charity Osterbrunch mit Livemusik

27. März 2019

Hotel Erikson spendet die Erlöse der Bürgerstiftung Sindelfingen.
Am Ostermontag, den 22. April 2019, veranstaltet das Hotel Erikson ab 11:00 Uhr erneut eine Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Bürgerstiftung Sindelfingen, diesmal als „Osterbrunch“.

lesen/kommentieren
Neben einem leckeren Brunchbuffet und Kurzweil bei netten Gesprächen sorgt die Livemusik der FIVE SUNDIES (Reinhard Samesch, Rolf Pogadl, Erich Altvater, Emil Schuster und Andreas Beyer) für beschwingte Stimmung.
Das Brunchbuffet inklusive Sekt, Hausweinen, Bier & Wasser (Kinder bis 10 Jahre frei) kostet pro Person 42,50 €. Den Erlös spendet das Hotel Erikson an die Bürgerstiftung Sindelfingen. Für die Livemusik ist der Eintritt kostenfrei, da die FIVE SUNDIES zur Unterstützung der Bürgerstiftung Sindelfingen keine Gage verlangen. 

Die Plätze sind begrenzt. Wer einen kulinarisch und musikalisch genussreichen Ostermontag erleben und die Bürgerstiftung Sindelfingen unterstützen will, kann sich anmelden bei:

Erikson Hotel
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 8, 71063 Sindelfingen
Tel.: 07031 / 935 – 0
Fax: 07031 / 935 – 555
Mail: info@erikson.de
www.erikson.de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Stadtwerke Sindelfingen übergeben Märchenbücher

20. Dezember 2018

Herr Dr. Karl-Peter Hoffmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Sindelfingen hat am Freitag, 14. Dezember 2018 in der Grundschule Gartenstraße einen Klassensatz der Trilogie-Märchenbücher DIE VERBORGENEN SCHÄTZE VON SINDELFINGEN an die Schule übergeben.

lesen/kommentieren

Die Stadtwerke Sindelfingen unterstützen als Gründungstifter die Arbeit der Bürgerstiftung von Anfang an. Sie stehen hinter ihrem Einsatz für Bildung und Erziehung der jungen Sindelfinger Menschen unter dem Motto „kreativ statt aggressiv“. Dr. Hoffmann ist es ein Anliegen, diesen kürzlich erschienenen Bücher-Schatz möglichst vielen Sindelfinger Schulkindern zur Verfügung zu stellen und sponsert daher einen Klassensatz mit 25 Märchenbüchern.
Mit großer Vorfreude und Spannung wurden die Bücher in der ausgelosten Grundschule Gartenstraße von der Klasse 4a und ihrer Klassenlehrerin Frau Miersch erwartet! Spontane Begeisterung äußerte sich in Erwartungen: „Vielleicht sind da Geschichten drin, die man nicht kennt“, „Da kann ich mal sehen, wie andere Kinder Geschichten schreiben“,“ Das ist mal anders als von Profi- Autoren“…
Die Kinder stürzten sich auf die Bücher und entdeckten schon auf den ersten Blick bekannte Namen und Orte. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin werden sie den Geheimnissen des alten Sindelfingen auf die Spur kommen!

Die spannende Trilogie, die den Kindern nun in der Schule zum Lesen zur Verfügung steht, erzählt phantasiereiche und historische Geschichten von Hexen, Drachen, bösen Buben, mutigen Helden und gütigen Königen, die in der Unterwelt von Sindelfingen leben. Geschrieben von kids@kita-Kindern und der Autorin Anja Wickertsheim, historisch sachkundig begleitet und teilfinanziert von dem Leiter des städtischen Kulturamtes Horst Zecha. Die zu jedem Kapitel abgebildeten Kinderzeichnungen sind kleine Kunstwerke, die entstanden sind in den spannenden und geselligen Projekttagen.

Ingrid Bitter, stv. Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung sagt: „Ich möchte Herrn Dr. Karl-Peter Hoffmann im Namen des Vorstands und des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Sindelfingen für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und die wiederholt großzügige finanzielle Unterstützung unsere große Anerkennung aussprechen. Die Stadtwerke Sindelfingen sind uns stets ein verlässlicher Partner und wir freuen uns sehr, dass Dr. Hoffmann die Bürgerstiftung auf diese Weise unterstützt und damit seine Verbundenheit zu unserer Stadt zum Ausdruck bringt.“

Die erschienen Märchenbücher sind eine tolle Geschenkidee für Kinder und Junggebliebene zu Weihnachten. Die Triologie kann zum Preis von EUR 14,99 bei der Buchhandlung Röhm am Marktplatz Sindelfingen und am i-Punkt in der Galerie gekauft werden. Die Erlöse erhält die Bürgerstiftung.

Presseartikel der offiziellen Bücherübergabe im Schauwerk
 KRZ vom 12.11.2018
SZBZ vom 12.11.2018

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

club esperanto

26. November 2018

club esperanto präsentiert Anfang Dezember im Theaterkeller Sindelfingen 4 Aufführungen von Killing Kismet – Wer hat wen in der Hand? Das Schicksal uns oder wir das Schicksal?

lesen/kommentieren

Der club esperanto wird geleitet von Anke Marx und Annette von der Mülbe. Mit ihrer ersten Inszenierung „Alte Koffer – Neue Träume“ errangen sie beim Ideenwettbewerb für Bürgerstiftungen der Herbert Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen den Deutschland weit ausgeschriebenen Preis. Seitdem haben sie mit jugendlichen und erwachsenen Migranten und Flüchtlingen eine Reihe von sehr sehenswerten Theaterprojekten durchgeführt wie z.B. „Briefe von Müttern und Töchtern“, „Futur 2“, „All you need is love“, „Chillen in Somalia“ (Gottlieb-Daimler-Schule 2).

So ist eine über die Jahre gewachsene Multikulti-Theaterfamilie entstanden. Mit „Killing Kismet“  präsentiert sie in dem für sie typischen Stil mit vielen szenischen Überraschungen eine spannende, komische, aber auch nachdenkliche Theater-Produktion, an deren Ende wir uns fragen: Scheitern wir am Schicksal oder scheitert das Schicksal an uns?  –  Killing Kismet eben!

Zum Inhalt des Stückes: Die Europäische Stiftung für nachhaltiges Zusammenleben schreibt das Elite-Stipendium „Ein Ja(hr) für die Zukunft!“ für Schulabgänger aus.  Das bedeutet: Ein Jahr Networking, Social Skills – und Leadership Ability- Training und vieles mehr. Wer also später einmal ganz oben mitspielen will, braucht unbedingt dieses Stipendium! Es geht schließlich um die Zukunft Europas oder eigentlich um die Zukunft der ganzen Welt!

Doch wie soll diese Zukunft überhaupt aussehen? Was ist, wenn Träume, Vorstellungen und Visionen von ganz unterschiedlichen Generationen und Nationen aufeinander treffen?! Und wer macht am Ende das Rennen um die wenigen begehrten Plätze des Stipendiums?

Uraufführung: 02.12.2018, 19.30 Uhr
Aufführungen: 06.12., 07.12., 08.12., jeweils 19.30 Uhr
Theaterkeller Sindelfingen, Vaihinger Straße 14

Eintritt: 8.- /erm.: 4.- (Schüler/Azubis)
Kartenvorverkauf: i-Punkt Sindelfingen, Marktplatz 1

Gefördert von der Bürgerstiftung Sindelfingen und dem Kulturamt der Stadt Sindelfingen

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Die verborgenen Schätze von Sindelfingen

23. Oktober 2018

Nun sind sie fertig, die drei Bücher, und wollen gelesen werden! Zuvor gab es eine Buchvorstellung, zu der wir ganz herzlich einluden.

lesen/kommentieren

Liebe Stifter und Spender, Freunde und Förderer der Bürgerstiftung, 
das Jahr neigt sich dem Ende und wir dürfen es mit einem großartigen Projekt abschließen. Als der Gesamtförderverein kids@kita letztes Jahr auf uns zukam und einen Förderantrag stellte zur Realisierung dreier Märchenbücher, waren wir sofort begeistert. Denn die historischen Sindelfinger Geschichten wurden von Sindelfinger kids@kita-Kindern mit Unterstützung der Autorin Anja Wickertsheim geschrieben – sehr spannend und phantasiereich! Dank der großzügigen finanziellen Hilfe durch die SCHAUFLER FOUNDATION konnten wir das Buch-Projekt realisieren. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. 

Presseartikel KRZ vom 12.11.2018
Presseartikel SZBZ vom 12.11.2018

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN genießt – Hotel Erikson spendet Erlös der Charity-Weinprobe

16. Oktober 2018

Hotel Erikson spendet Erlös der Charity-Weinprobe in Höhe von 1.000 € der Bürgerstiftung Sindelfingen

Köstliche Gerichte und exklusive Weine: Was zusammengehört, findet hier zusammen. Denn ein Menü wird erst durch den passenden Wein zum kulinarischen Hochgenuss.

lesen/kommentieren

Wolfgang und Peter Kramer lieben die Abwechslung, deshalb führen sie regelmäßige Aktionen und Veranstaltungen durch. Zahlreiche Gäste sind ihrer Einladung zur Charity-Weinprobe am 08.09.2018 im Hotel Erikson gefolgt. Sie erfuhren bei einem 5-Gänge Menü genau, warum ein Wein ausgewählt wurde und welche Weine mit welchen Speisen harmonieren. Die Weine wurden präsentiert von Hans Wolf. Er ist der Erzeuger der Erikson Jubiläums Edition. Mit gutem Gewissen macht genießen noch mehr Spaß. Das Erikson Hotel Sindelfingen folgte dieser Devise bereits zum wiederholten Mal und unterstützt die Bürgerstiftung Sindelfingen auch in diesem Jahr. Gastgeber Wolfgang Kramer überreichte nun eine Spende in Höhe von 1.000 € dem Vorstand der Bürgerstiftung Sindelfingen.

Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung sagt: „Ich möchte Wolfgang und Peter Kramer sowie dem Erikson Hotel im Namen des Vorstands und des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Sindelfingen für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und die wiederholt großzügige finanzielle Unterstützung unsere große Anerkennung aussprechen. Darüber hinaus möchten wir uns ganz herzlich bei den Gästen und Freunden der Bürgerstiftung für den schönen Abend mit köstlichen Gerichten und exklusiven Weinen bedanken.“
„Familie Kramer ist uns stets ein verlässlicher Partner und wir freuen uns sehr, dass sie mit ihrem Familienunternehmen die Bürgerstiftung auf diese Weise unterstützen und damit ihre Verbundenheit zu unserer Stadt zum Ausdruck bringen“, ergänzt Thomas Michael Wagner, Mitglied des Vorstands der Bürgerstiftung.

Auf dem Bild sind zu sehen von links nach rechts: 
Dr. Joachim Schmidt (Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung) und Gastgeber Wolfgang Kramer (Erikson Hotel Sindelfingen) 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Wir freuen uns mit …

20. März 2018

Hans Herrmann und der Bürgerstiftung Sindelfingen

Motorsport-Legende Hans Herrmann feierte seinen 90. Geburtstag und dies zum Anlass seine Gäste und Gratulanten zu einer guten Tat zu bewegen. Die Freunde aus aller Welt, die mit ihm und seiner Frau Magdalena feierten, kamen diesem Wunsch gerne nach und spendeten 7.160 EURO für die Bürgerstiftung.

lesen/kommentieren

Menschen wie Hans Herrmann, die sich in und für die Stadt engagieren, stiften Identität und sind für die Gesellschaft eine wichtige Stütze. Dies verdient höchsten Respekt und Anerkennung. Die Bürgerstiftung dankt Hans Herrmann für sein Vertrauen und seine großzügige Unterstützung zum Wohle der Sindelfinger Bürgerschaft und weis sein Engagement sehr zu schätzen.

Mit dieser Unterstützung kann die Bürgerstiftung auch weiterhin vielfältige Projekte unter den Förderschwerpunkten Bildung & Ausbildung, Integration & Prävention, Kultur & Sport, Natur & Umwelt und Lebensqualität fördern.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Werbegemeinschaft Stern Center Sindelfingen GbR spendet 1.000 €

28. November 2017

Seit geraumer Zeit hat es sich die Werbegemeinschaft Stern Center Sindelfingen GbR zur Aufgabe gemacht, die Bürgerstiftung und deren Projekte unter dem Leitmotto „kreativ statt aggressiv“ zu unterstützen.

lesen/kommentieren
Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags am 06.08.2017 und auch am Feuerabend am 08.09.2017 wurde eine Sekt- bzw. Cocktailbar für Besucher des Stern Center aufgestellt und um eine Spende für die Bürgerstiftung gebeten.

Die dabei gesammelten Spenden in Höhe von 456,75 € hat die Werbegemeinschaft Stern Center Sindelfingen GbR nochmals großzügig um 543,25 € aufgestockt, so dass sich die Bürgerstiftung über insgesamt 1.000 € für Projekte freuen kann.

Center-Manager Jürgen Ehlen und der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Stern Center Sindelfingen GbR Klaus Ringwald überreichten jetzt einen Scheck in Höhe von 1.000 € an den Vorstand der Bürgerstiftung Sindelfingen. Dr. Joachim Schmidt: „Diese wiederholte Unterstützung zeigt uns, wie unser Engagement anerkannt und gewürdigt wird. Dank großzügiger Spender und Stifter wie dem Stern Center und mit viel Engagement konnten wir in den vergangen Jahren viel bewegen und anregen. Wir danken dem Stern Center für das Vertrauen und wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen.“

Infos auch auf Facebook zum Nachlesen

Auf dem Bild sind zu sehen: (von links nach rechts) 
Klaus Ringwald/Vorsitzender der Werbegemeinschaft Stern Center Sindelfingen GbR, Ingrid Bitter und Dr. Joachim Schmidt von der Bürgerstiftung, Center-Manager Stern Center Jürgen Ehlen. 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Ankündigung: Wald in Wort, Dur und Moll

16. September 2017

Ein Literarischer Waldspaziergang für Leute mit Freude an Klängen in der Natur.
Auch die Bürgerstiftung Sindelfingen beteiligt sich bei den diesjährigen Literaturtagen Baden-Württemberg und lädt ein in den Sindelfinger Wald zu einer Lesung mit informativer und musikalischer Begleitung.

lesen/kommentieren
Hier, wo die Stiftung vom Vogelhäuschen bis zu Infoständen einige Maßnahmen zur Wissensvermittlung finanziert hat, werden drei kreative Sindelfinger einen kurzweiligen Wald-Mittag gestalten.

 

 

 

 

 

 

Eberhard Gabler, bekannt als Schildermaler und Autor, liest aus „Der mit dem Falken jagt – Erlebnisse rund um die Jagd“. Der Gärtner und passionierte Vogelschützer war über 20 Jahre lang Leiter des Vogelschutz- und Naturschutzzentrums Sindelfingen und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1988 und 1990 den Europäischen Umweltpreis. Er schreibt und illustriert seit vielen Jahren Bücher im Jagd- und Naturbereich.
Doris Leddin, engagierte Zeitstifterin der Bürgerstiftung, liest eigene Waldgeschichten. Die Inhaberin einer Sindelfinger Werbeagentur engagiert sich nicht nur als Kommunikationsfrau für die Bürgerstiftung, sondern schreibt seit 10 Jahren in der Textwerkstatt der vhs Sindelfingen. Alljährlich werden die Werke der Autoren veröffentlicht. 2013 war sie anlässlich des 750-Jahre-Jubiläums Herausgeberin der „Sindelfinger Waswärewenngeschichten“.
Markus Klas, seit 2008 Förster bei der Stadt Sindelfingen, erzählt Wissenswertes über den Sindelfinger Forst und sorgt für musikalische Kurzweil. Mit seinen gefühlvollen Jagdhorn-Melodien zeigt der studierte Forstwirt seine musikalische Ader und präsentiert die Vielfalt dieses Instruments, die weit über ein Halali hinausgeht.
Der Literarische Waldspaziergang findet am Sonntag, 22. Oktober um 12.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Schranke am Wasserturm, nahe Krankenhaus Sindelfingen, Arthur-Gruber-Straße, 71065 Sindelfingen. Das Ende am Forsthaus ist ca. um 14.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen