Bürgerstiftung Sindelfingen
zum Kalender

SINDELFINGEN lernt – „Springbock-Schülerpreis“

27. Juli 2018

Bürgerstiftung Sindelfingen freut sich über den überwältigenden Erfolg!

In diesem Jahr hat die Bürgerstiftung erstmals einen „Springbock-Schülerpreis“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 ausgelobt, um im Besonderen den Kindern und Jugendlichen Motivation und Anregung zu bieten, die oft in einem nicht allzu lernfreudigen Alter sind – mit überwältigendem Erfolg, wie sich jetzt herausstellt.

lesen/kommentieren

In Abstimmung mit den weiterführenden Sindelfinger Schulen wurden dabei ganz besondere schulische Anstrengungen prämiert. Die Schulen wurden gebeten, der Bürgerstiftung Namen und Klasse der Schüler/-innen mitzuteilen, deren Leistungen sich innerhalb eines Schuljahres deutlich verbessert haben.

Wenn sich Schüler/-innen in einem Schuljahr in vier Fächern um eine Note verbessern, erhalten sie den Springbock-Preis in Silber (100 €), wenn sie sich in einem Schuljahr in drei Fächern um eine Note und in einem Fach um zwei Noten verbessern, erhalten sie den Springbock-Preis in Gold (200 €). Schülerinnen und Schüler, die eine Schulart verlassen, um ihre Schullaufbahn in einer anderen Schulart fortzusetzen, sind ausgenommen.

Zu unserer großen Überraschung sind unsere Erwartungen weit übertroffen worden, was uns vor eine finanziell unerwartete und besondere Herausforderung stellt. Anstrengung soll sich lohnen! – sagt Dr. Joachim Schmidt, „und obwohl wir ursprünglich eine Deckelung vorgesehen hatten, waren wir von dem Erfolg so überwältigt, dass wir uns dazu entschlossen haben, einmalig für dieses Jahr allen „Springböcken“ das erarbeitete Preisgeld zu überreichen. Wir hoffen, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch in den kommenden Jahren motivieren lassen, auch unter weniger lukrativen Bedingungen ihre schulischen Leistungen stetig zu verbessern.“

Im Rahmen der Schuljahresabschlussfeiern wurden die Urkunden teilweise persönlich übergeben. Das dazugehörige Preisgeld kann von den Preisträgern in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bei der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung abgeholt werden.

„Wir sind von den Rückmeldungen der Schulen überwältigt! Erfreulich viele Sindelfinger Schülerinnen und Schüler habe ihre Leistungen im zu Ende gehenden Schuljahr mit viel Motivation und Lerneifer erheblich verbessert und damit das Motto unseres Schülerpreises „Wer springt, gewinnt!“ mit Bravour erfüllt. Dafür gebührt ihnen allen unsere Achtung und Anerkennung. Mit großer Freude honorieren wir diese Anstrengung mit den Springbock-Preisen der Bürgerstiftung in Silber und Gold“, sagt Ingrid Bitter.

Die Bürgerstiftung freut sich mit den Schülerinnen und Schülern, wenn sich ihre Anstrengungen lohnen, getreu nach dem Motto: Vom Büffel(n) zum Springbock!

Die Preisträger dieses Schuljahres sind:

Schule Silber Gold
Gymnasium Unterrieden 23 3
Stiftsgymnasium 15 4
Gymnasium in den Pfarrwiesen 20 16
Goldberg Gymnasium   1
Realschule Hinterweil 3 4
Realschule Goldberg 1 3
GESAMT 62 31

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

SINDELFINGEN in Bewegung – Gewinner des Schüler-Marathon-Projekts

14. Mai 2018

Zum Abschluss der von der Bürgerstiftung initiierten Aktion, die unter dem Motto SINDELFINGEN in Bewegung stand, hat der Schüler-Marathon beim Sindelfinger WerkStadt-Lauf ein perfektes Finale erlebt.

lesen/kommentieren
Bei strahlendem Sonnenschein waren am 06.05.2018 im Bereich des unteren Marktplatzes mehr als 1.500 Kinder von Sindelfinger Schulen und Kindertagesstätten am Start.  “Hier laufen Kinder aus vielen verschiedenen Ländern auf einer Strecke und ihre Eltern feuern sie alle zusammen an – das ist gelebte Integration“, freut sich Dr. Joachim Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung. Ganz besonders gefreut haben sich die kleinen Starter wieder über Fritzle, das Maskottchen des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Dieser hat bei den Bambini- und Schülerläufen auf den letzten Metern für den nötigen Motivationsschub gesorgt.

Die Bürgerstiftung selbst war mehrfach präsent: Zwei Laufteams der Bürgerstiftung waren am Start. Am Stand der Bürgerstiftung wurde für Kinder ein Glücksrad angeboten, bei dem es schöne Preise zu gewinnen gab und für Interessierte gab es die Möglichkeit sich über die Tätigkeiten der Bürgerstiftung zu informieren.

Die Zielsetzung “Kinder in Bewegung zu setzen” wurde beim Schülermarathon eindrucksvoll erreicht. Fast 600 Kinder haben bei der Bürgerstiftung ihre voll ausgefüllten Laufkarten abgegeben und dafür als Preis eine Eintrittskarte ins Sindelfinger Badezentrum erhalten, welche von der Bürgerstiftung und vom Badezentrum gesponsert wurden. “Damit wollen wir nachhaltig Bewegungsanreize setzen“, betont Dr. Joachim Schmidt. Mit der ausgefüllten Laufkarte haben die Kinder dokumentiert, dass sie in den letzten 3 Monaten – inklusive der am Finaltag gelaufenen 1,5 km – die Marathonstrecke von 42,195 km bewältigt haben. Diese Kinder der Sindelfinger Schulen und Kindertagesstätten waren mit Freude und Stolz dabei.

Nahezu alle Sindelfinger Schulen beteiligen sich mittlerweile am Schüler-Marathonprojekt. Lohnend ist die Teilnahme allemal.

Die Einrichtungen, die mit mindestens 10 % ihrer Kinder oder Schüler an einem Lauf teilgenommen haben, kamen in einen Lostopf. Für die Kindertagesstätten gab es 5 Gutscheine für Sportgeräte von der Firma Kogel Orthopädietechnik aus Sindelfingen zu gewinnen. Das Breuningerland Sindelfingen als Sponsor hat sich erneut dazu bereit erklärt 5 Schulen Sportgeräte im Wert von insgesamt 3.000 € zur Verfügung zu stellen. Die Sportgeräte stehen dann für die weitere aktive Arbeit in den Schulen zur Verfügung.


Schüler-Marathon-Projekt 2018 / Gewinner der durch das Breuningerland Sindelfingen, Orthopädie Kogel, VfB Stuttgart und Bürgerstiftung Sindelfingen gestifteten Preise:

Aus dem Lostopf war darüber hinaus noch ein Gutschein für eine VfB Stuttgart Fan-Tour zu gewinnen und die Bürgerstiftung verloste für 4 weitere Schulen Gutscheine für die neuen Wassersporttage im Juli. Nach Losentscheid gingen die Preise in diesem Jahr an:

Preise für KiTas – gestiftet von Orthopädietechnik Harald Kogel
Ev. Kindergarten Burghalde                                100 €
Kindertagesstätte Allmendäcker                          100 €
Kindertagesstätte Lilienstraße                             100 €
Kindertagesstätte Königsknoll                              100 €
Kindertagesstätte Friedrich-Ebert-Straße             100 €

Preise für Schulen – gestiftet vom breuningerLAND Sindelfingen
1. Platz, 1.000,- €, Sprachheilschule Sindelfingen
2. Platz,    800,- €, Grundschule Gartenstraße
3. Platz,    600,- €, Bodelschwinghschule
4. Platz,    400,- €, Gymnasium in den Pfarrwiesen
5. Platz,    200,- €, Gemeinschaftsschule Goldberg

Wassersporttag der Bürgerstiftung am 16. oder 17.07.2018 im Badezentrum für jeweils 60 Schüler/-innen
10 Jahre gibt es nun schon den Schüler-Marathon! Anlässlich dieses Jubiläums bietet die Bürgerstiftung den Schulen ein besonderes Schmankerl: Einen Wassersporttag im Badezentrum Sindelfingen mit Schwimmen, Aqua-Fitness, Kanusport und anderem. Wie gewohnt unter qualifizierter Anleitung.

Preisträger sind:
Grundschule Klostergarten
Grundschule Sommerhofen
Grundschule Königsknoll
Grundschule Darmsheim

Sonderpreis VfB Stuttgart FAN-Tour
Johannes Widmann Schule

Die Preisübergaben fanden direkt nach den Bambini- und Juniorläufen mit Herrn Micarelli/Breuningerland und Herrn Kogel sowie Dr. Joachim Schmidt von der Bürgerstiftung und Erster Bürgermeister Christian Gangl statt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen

Die Bürgerstiftung Sindelfingen gewinnt mit deutsch-türkischem Theater-Projekt

20. Februar 2013

Berlin, 20. Februar 2013: Bei einem Festakt im Beisein von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert haben die Herbert Quandt-Stiftung…

lesen/kommentieren
…und die Initiative Bürgerstiftungen am Mittag in Berlin die Gewinner des 3. Ideenwettbewerbs für Bürgerstiftungen ausgezeichnet.

Der mit 15.000 Euro dotierte erste Preis ging an die Bürgerstiftung Sindelfingen.
„Alte Koffer – neue Träume: Eski Bavullar – Yeni rüyalar!“ heißt das biographische Theater-Erzähl-Projekt, mit dem die Schwaben Brücken zwischen Generationen und Kulturen bauten. Dreißig Sindelfinger mit deutschen und türkischen Wurzeln, von den Großeltern bis zum Ur-Enkel, führte die Bürgerstiftung zusammen. Diese lernten einander kennen und erkundeten gemeinsam ihre Lebensgeschichten, von der Zeit der „Gastarbeiter“-Generation bis heute. Ihre Erinnerungen verarbeiteten die Teilnehmer künstlerisch in Erzählungen und szenischen Improvisationen. So entstand ein biographisches Theaterstück, in dem sie sich selbst und zugleich fünfzig Jahre deutsch-türkischer Geschichte darstellten. Die Jury lobte die geschickte Verbindung intergenerationeller und interkultureller Aspekte: „Die Bürgerstiftung Sindelfingen schafft Begegnung auf Augenhöhe. Sie hat ein nachhaltiges Konzept erarbeitet, das sich auf andere Orte und Bürgerstiftungen übertragen lässt.“

Foto: Marc Darchinger

Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert im Kreis der Gewinnergruppe

Informationen:

swr landesschau, sendung vom 20.02. 19:45 uhr   minute: 7:43-8:52

Herbert Quandt-Stiftung mit einem Bericht zur Preisverleihung
Preisträgerfilm zum Projekt
Veranstaltungsbroschüre der Preisverleihung der Herbert Quandt-Stiftung
Pressemitteilung der Initiative Bürgerstiftungen

Kommentare:

  1. Lorenz Widmaier sagt:

    Auch von meiner Seite aus herzliche Glückwünsche zu diesem tollen Erfolg!

  2. peter.braumann sagt:

    Einen ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem wohlverdienten Preis. Eine grandiose Leistung aller Mitwirkenden. In großer Hoffnung, dass wir das Stück bald einmal wieder sehen können.

  3. Doris Leddin sagt:

    Der Wahnsinn … wenn ich mir vorstelle, wie das alles begann … die ersten Treffen und der Austausch zwischen den Generationen und den Kulturen, das langsame Hineinfinden in die Umsetzung in eine Theaterstück. Die Begeisterung, mit der die Laien auf der Bühne überzeugt und tief bewegt haben, die wirklich gelungene Umsetzung durch die Regisseure und Projektbeteiligten .. das alles hat seinen Preis, den ersten Preis, verdient. Wir dürfen uns freuen!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Artikel schließen